WAIS - Wiener Archivinformationsystem - Tektonik

ACTApro

Tektonik

  • WStLA - Wiener Stadt- und Landesarchiv
    • Bestand 2 - Landesarchiv | 14. Jh.-21. Jh.
      • Bestand 2.3 - Staatliche Gerichte | 1725-20. Jh.
        • Bestand 2.3.4 - Landesgericht für Strafsachen | 1850-1967
          • Serie 2.3.4.A11 - Vr-Strafakten | 1851-1950 {1920-1937 LGSt I und LGSt II}, (1951), 1953-1967
            • Akt 2.3.4.A11.2182/1871 - Strafverfahren: Wiener Hochverratsprozess 1870 | 1870 - 1871
            • Akt 2.3.4.A11.2727/1877 - Strafverfahren: Weininger und Consorten | 1877-1881
            • Akt 2.3.4.A11.2059/1884 - Strafverfahren: 'Anarchistenprozess' | 1884
            • Akt 2.3.4.A11.2125/1884 - Strafverfahren: 'Anarchistenprozess' | 1884
            • Akt 2.3.4.A11.7601/1910 - Strafverfahren: Christian Voigt | 1910-1912
            • Akt 2.3.4.A11.6441/1916 - Strafverfahren: Friedrich Adler | 1916
            • Akt 2.3.4.A11.1748/1925 - Strafverfahren: Otto Rothstock | 1925
            • Akt 2.3.4.A11.411/1927 - Strafverfahren: Schattendorf | 1927
            • Akt 2.3.4.A11.5707/1928 - Strafverfahren: Adolf Loos | 29.08.1928-12.04.1929, 05.02.1932-29.03.1932
              Vollansicht Akt 2.3.4.A11.5707/1928
              Feldname Inhalt
              1.1 Signatur 2.3.4.A11.5707/1928
              1.2 Titel Vr 5707/28 [27Vr 5707/28, 7Vr 5707/28, Vr 5707/1928]: Strafverfahren gegen Adolf Loos
              1.3 Zeitraum 29.08.1928-12.04.1929, 05.02.1932-29.03.1932
              1.5 Umfang/Medium 1 Doppelblatt, Karton, 1 Visitenkarte, Karton, 9 Umschläge, 55 Doppelblatt und 108 Blatt
              2.1 Provenienzstelle Landesgericht für Strafsachen Wien I
              2.2 Verwaltungsgeschichte/Biografie Die Schriftstücke mit den Blattzahlen 12 bis 18 zu Ordnungsnummer 1 (Vr 5707/28-1) sowie das Schriftstück zu Ordnungsnummer 59 (Vr 5707/28-59), Blattzahl 120 (Bezirksgericht Innere Stadt, 4Nc 142/05) sind gemäß der Aktenübersicht des Strafakts und bezüglich des Nc-Akts zusätzlich gemäß einer Anmerkung auf dem Schriftstück zu Ordnungsnummer 76 (Vr 5707/28-76), Blattzahl 157 nicht mehr Teil des Akts, sondern nach Beendigung des Gerichtsverfahrens vom Landesgericht für Strafsachen Wien I ordnungsgemäß entnommen und zurückgestellt worden (WStLA, Landesgericht für Strafsachen, A11, Vr-Strafakten, 5707/1928, Strafverfahren: Adolf Loos: 0, Aktenübersicht, und 76, Endverfügung).
              Das Schriftstück zu Ordnungsnummer 77 (Vr 5707/28-77), Blattzahl 158 wurde vom Gericht auf die Rückseite des Schriftstücks zu Ordnungsnummer 5 (Vr 5707/28-5), Blattzahl 33 geklebt (WStLA, Landesgericht für Strafsachen, A11, Vr-Strafakten, 5707/1928, Strafverfahren: Adolf Loos: 5, Standblatt und 77, Löschung der Masse).
              An mehreren Stellen im Strafakt erwähnte Beweisstücke (auch Erläge) und Beilagen sind nicht (mehr) Teil des Akts, sondern wurden nach Beendigung des Strafverfahrens an die Rechtsvertreter des Verurteilten etc. wieder ausgehändigt. Diesbezügliche Hinweise finden sich am Aktendeckel sowie in folgenden Schriftstücken des Akts:
              - Ordnungsnummer 5 (Vr 5707/28-5), Blattzahl 33 und 33a
              - Ordnungsnummer 70 (Vr 5707/28-70), Blattzahl 149
              - Ordnungsnummer 74 (Vr 5707/28-74), Blattzahl 154
              - Ordnungsnummer 75 (Vr 5707/28-75), Blattzahl 155
              - Ordnungsnummer 77 (Vr 5707/28-77), Blattzahl 158
              (WStLA, Landesgericht für Strafsachen, A11, Vr-Strafakten, 5707/1928, Strafverfahren: Adolf Loos: 5, Standblatt, 70, Umschlag, 74, Antrag auf Erfolglassung, 75, Beschluss, 77, Löschung der Masse)
              2.3 Bestandsgeschichte Der Strafakt, dessen Existenz bekannt, aber Verbleib bis Februar 2015 ungeklärt war, wurde dem Wiener Stadt- und Landesarchiv am 23. April 2015 übergeben. Er wurde im Zuge einer Wohnungsauflösung von einem Antiquitätenhändler aufgefunden, als Eigentum des Wiener Stadt- und Landesarchivs identifiziert und als entwendetes Archivgut zurückgegeben (MA 8 - A-LA 217660-2015).
              3.1 Form/Inhalt Strafakt zum Strafverfahren gegen Adolf Loos (geboren 10.12.1870, gestorben 23.08.1933) wegen Schändung sowie Verführung zur Unzucht.
              Die mit Ordnungsnummern versehenen und mit Blattzahlen nummerierten Schriftstücke werden von einem Aktendeckel (Umschlagsbogen) gemäß § 263 der Verordnung "Geschäftsordnung für die Gerichte erster und zweiter Instanz" des Justizministers vom 5. Mai 1897 (Reichsgesetzblatt Nr. 112 [1897]) umfangen und es geht ihnen eine nicht in die Nummerierung einbezogene Aktenübersicht (GeschOForm Nr. 58) gemäß § 281 (der vorgenannten Verordnung) voran.
              3.4 Ordnung/Klassifikation Komposition des Akts: Aktenübersicht, dann nach Datum des Eingangs oder der Errichtung fortlaufend sowohl mit einer (roten) Ordnungsnummer (Ordnungsnummer 1 bis 58, 60 bis 80), als auch grundsätzlich je Blatt mit (blauen) Blattzahlen (Blattzahl 1 bis 11, 19 bis 161) geordnete Schriftstücke (samt nicht in eine Nummerierung einbezogene Beilagen), schließlich chronologisch nach Entstehungsdatum Unterlagen, die keiner Ordnungsnummer zuzuordnen sind.
              4.1 Zugangsbestimmungen Aus konservatorischen Gründen für die Benützung gesperrt [§ 9 (3) 1. Wr.ArchG]: als Digitalisat zu benützen.
              4.1 Ablauf Sperre 9999
              4.2 Reproduktionsbestimmungen Reproduktion unter Einhaltung von Zugangsbestimmungen möglich. Für die Herstellung von Reproduktionen auf Auftrag gelten die Tarife für die Benutzung von Archivgut und Leistungen des Archives (Beschluss des Gemeinderats vom 24.10.2014, 02698-2014/0001-GK). Vom Wiener Stadt- und Landesarchiv hergestellte Digitalisate werden für die Weiterverwendung für nichtkommerzielle Zwecke gebühren- und genehmigungsfrei zur Verfügung gestellt: CC BY-NC-ND 4.0, https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/4.0/deed.de. Bezeichnung: "Quelle: WStLA".
              5.2 Reproduktionen HQ-Digitalisat vorhanden
              7.1 Erschlossen durch Jakob Wührer, 05.05.2015
              7.1 Status Bearbeitung Freigabe durch BearbeiterIn
              7.2 Regeln ISAD(G)
              7.3 Datum der Beschreibung 05.05.2015
              7.3 Paraffe Wuj
              Digitalisate
              Hinweis: Wenn Bilder nicht richtig angezeigt werden, probieren Sie die Seite neu zu laden.
            • Akt 2.3.4.A11.1387/1934 - Strafverfahren: Arbeiterbank | 1934



Verantwortlich für diese Seite:
Wiener Stadt- und Landesarchiv (Magistratsabteilung 8)
Kontaktformular