Landesgesetzblatt für Wien

Jahrgang 2006Ausgegeben am 2. Juni 200633. Stück
33. Verordnung:Festlegung des Publikationsmediums für Bekanntmachungen gemäß dem Bundesvergabegesetz 2006


33.
Verordnung der Landesregierung über die Festlegung des Publikationsmediums für Bekanntmachungen gemäß dem Bundesvergabegesetz 2006
Auf Grund der §§ 52 Abs. 1, 55 Abs. 1, 216 Abs. 1 und 219 Abs. 2 des Bundesvergabegesetzes 2006, BGBl. I Nr. 17, wird verordnet:
§ 1. Auftraggeber/innen gemäß § 1 des Wiener Vergaberechtsschutzgesetzes, Landesgesetzblatt für Wien Nr. 25/2003, haben Bekanntmachungen gemäß den §§ 46 Abs. 1 und 207 Abs. 1 des Bundesvergabegesetzes 2006, BGBl. I Nr. 17, im Internet unter der Adresse www.gemeinderecht.wien.at zu veröffentlichen.
§ 2. Diese Verordnung tritt mit dem der Kundmachung folgenden Tag in Kraft.
§ 3. (1) Mit In-Kraft-Treten dieser Verordnung tritt die Verordnung der Landesregierung über die Festlegung des Publikationsmediums für Bekanntmachungen gemäß dem Bundesvergabegesetz 2002, BGBl. I Nr. 99, Landesgesetzblatt für Wien Nr. 26/2003, unbeschadet des Abs. 2 außer Kraft.
(2) Auf Bekanntmachungen, auf die gemäß § 345 Abs. 3 Z 1 (Rahmenvereinbarungen) und Z 4 (Vergabe nicht prioritärer Dienstleistungsaufträge) des Bundesvergabegesetzes 2006, BGBl. I Nr. 17, das Bundesvergabegesetz 2002, BGBl. I Nr. 99, Anwendung findet, ist die Verordnung der Landesregierung über die Festlegung des Publikationsmediums für Bekanntmachungen gemäß dem Bundesvergabegesetz 2002 bis zum Ablauf des 31. Dezember 2006 anzuwenden.
Der Landeshauptmann:
Häupl
Medieninhaber: Land Wien – Herstellung: Wiener Zeitung Digitale Publikationen GmbH, 1040 Wien
Druck: MA 53 – Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (PID), 1082 Wien, Rathaus, Stiege 3
Gedruckt auf ökologischem Druckpapier aus der Mustermappe „ÖkoKauf Wien“.
LGBl. für Wien ist erhältlich in der Drucksortenstelle der Stadthauptkasse, 1010 Wien, Rathaus, Stiege 7, Hochparterre und kann bei der MA 53 – Presse- und Informations-
dienst der Stadt Wien, Rathaus, 1082 Wien, Tel.: (01) 4000-81026 DW bestellt bzw. abonniert werden.


Verantwortlich für diese Seite:
Presse- und Informationsdienst (Magistratsabteilung 53)
Kontaktformular