Allgemeine Informationen über die magistratsinterne elektronische Job-Börse

Die Zielsetzungen der magistratsinternen elektronischen Job-Börse

  • Personalmanagement-Instrument für die magistratsinterne Personalrekrutierung
  • Magistratsweite Information über zur Besetzung gelangende Dienstposten
  • Erhöhung der Flexibilität und Mobilität der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Nachbesetzung von Dienstposten mit bestqualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
  • Größtmögliche Eigenverantwortung der Dienststellen in der Personalsuche und im Personalauswahlprozess
  • Unterstützung bei der Umsetzung des Frauenförderungsgebotes
  • Unterstützung und Stärkung der Eigenverantwortung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei ihrer Karriere- und Entwicklungsplanung
  • Informationen zum magistratsinternen Stellenmarkt auch während einer Elternkarenz oder eines sonstigen Karenzurlaubs
  • Präsentation der Jobwünsche von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Für die Dienststellen

Mit Hilfe der magistratsinternen elektronischen Job-Börse sollen die Dienststellen bei aktuellem und künftigem Personalbedarf den Rekrutierungsprozess selbstständig durchführen. In Abhängigkeit von der Kategorie der Jobanzeige ist die Bekanntmachung von Dienstposten in der magistratsinternen elektronischen Job-Börse entweder verpflichtend oder kann auf freiwilliger Basis geschehen.

Weiters bietet dieses Personalmanagementinstrument den Dienststellen die Möglichkeit, interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf elektronischem Weg zusätzliche Informationen über die Dienststelle anzubieten und unterstützt somit beim Personalmarketing.

Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Bei beruflichen Versetzungs- oder Veränderungswünschen steht den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadt Wien die magistratsinterne Job-Börse in zweierlei Funktion zur Verfügung.

  • Sie bietet einen Überblick über derzeitige und zukünftige Jobangebote. Basierend auf diesen Informationen sollen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Sinne einer verstärkten Eigenverantwortung für ihre weitere berufliche Entwicklung
    • bei Interesse und Erfüllung der jeweiligen Anforderungen eines Dienstpostens bewerben oder
    • bei Interesse für bestimmte Aufgabengebiete fehlende Qualifikationen aneignen, um sich in weiterer Folge bewerben zu können.
  • Im Falle eines Veränderungswunsches haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Möglichkeit, ihre Stellensuche über die magistratsinterne elektronische Job-Börse am internen Arbeitsmarkt bekannt zu geben. Die bislang erfolgte zentrale Unterstützung bei Versetzungswünschen wird grundsätzlich durch die Stellensuche im Wege der magistratsinternen elektronischen Job-Börse ersetzt.

Folgende Rekrutierungen sind von einer Veröffentlichung in der magistratsinternen elektronischen Job-Börse generell ausgenommen:

  • Für Lehrstellen
  • Für Ausbildungsposten
  • Im Rahmen der Sonderaktion für begünstigte Behinderte
  • Von Aushilfs- und Saisonbediensteten
  • Von Kollektivvertragsbediensteten

Selbstverständlich haben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, welche ein Interesse an der Mitarbeit in einer anderen Dienststelle oder in einem anderen Bereich haben die Möglichkeit, mit in Frage kommenden Dienststellen persönlich oder in anderer Weise Kontakt aufzunehmen.

Zur Erhöhung des Anteiles an Frauen in Führungspositionen sowie in männerdominierten Bedienstetengruppen werden Frauen besonders nachdrücklich zur Bewerbung eingeladen. Gleiches gilt für Männer bei frauendominierten Bedienstetengruppen.

Hilfe zur Suche nach Jobkategorien

Um ein optimales Suchergebnis zu erreichen, gibt es die Möglichkeit in der Datenbank der magistratsinternen elektronischen Job-Börse nach bestimmten Kategorien zu suchen. Wählen Sie eine der folgenden Jobkategorien aus:

Aktuell zur Besetzung gelangende Dienstposten (BewerberInnensuche)

Hierbei handelt es sich um Dienstposten, die bereits vakant sind, beziehungsweise deren Besetzungserfordernis in den nächsten Monaten bereits feststeht.

Dienstposten, die in weiterer Zukunft zur Besetzung gelangen sollen (BewerberInneninformation)

Diese Schaltungen bieten interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine Vorinformation über künftig frei werdende Dienstposten.

Weitere Jobangebote

Hier finden sich Dienstposten ausgewählter Organisationen (zum Beispiel EU-Ausschreibungen).

Die Dienststellen müssen Dienstposten, die in die Kategorien

  • höherwertige Dienstposten und
  • künftig frei werdende höherwertige Dienstposten

fallen, in der magistratsinternen elektronischen Job-Börse verpflichtend bekannt machen.

In den Kategorien

  • andere Dienstposten,
  • künftig frei werdende andere Dienstposten - bestimmter Zeitpunkt sowie
  • künftig frei werdende andere Dienstposten - kontinuierlich zu besetzen

können die Dienststellen derzeit selbst entscheiden, ob eine Bekanntmachung in der magistratsinternen elektronischen Job-Börse erfolgt.

Verantwortlich für diese Seite:
Job-Börse (Magistratsdirektion - Geschäftsbereich Personal und Revision)