Stadtsenat

17. Wahlperiode

Sitzung vom 22. Oktober 2002

Sitzungsbericht

Vorsitzender: Bgm Dr Michael Häupl.

Teilnehmer: Die VBgm Grete Laska und Dr Sepp Rieder, die amtsf StRe Mag Renate Brauner, Werner Faymann, Dipl Ing Isabella Kossina, Dr Andreas Mailath-Pokorny, Dr Elisabeth Pittermann, Dipl Ing Rudolf Schicker, die StRe Johann Herzog, Karin Landauer, Dr Peter Marboe, Dipl Ing Dr Herlinde Rothauer, DDr Eduard Schock, Mag Maria Vassilakou sowie MagDior Dr Ernst Theimer, beigezogen Präsident Walter Nettig.

Protokollführer: RegR Sven Kusta.

Die Ausschussanträge zu folgenden Geschäftsstücken werden mit Ausnahme von 04533/2002-MDALTG, 04278/2002-GKU, 04167/2002-GGS, 04359/2002-MDALTG und 04532/2002-MDALTG dem Gemeinderat vorgelegt:

Berichterstatterin: Amtsf StRin Mag Renate Brauner

(03645/2002-GIF; MA 1) Dienstvorschrift für Aushilfs- und Saisonbedienstete; Änderung (einstimmig)

(04281/2002-GIF; MA 1) Dienstvorschrift für Lehrlinge 1996; Änderung (einstimmig)

(04533/2002-MDALTG; MA 1) Die Änderung der Anlage 1 zur Besoldungsordnung 1994 laut beiliegendem Entwurf wird genehmigt. (einstimmig)

(04198/2002-GIF; MA 20) "Integrationszeitung Wien"; Sachkreditgenehmigung; 570 000 EUR (einstimmig)

(04083/2002-GIF; MA 57) Verein White Ribbon Österreich; Subvention: 22 450 EUR (einstimmig)

(04302/2002-GIF; MA 68) Sachkreditgenehmigung; Anschaffung von acht Rüstlöschfahrzeugen aus Mitteln des Katastrophenfonds (einstimmig)

(04532/2002-MDALTG; MD-PWS) In der Beilage H-II/IV/WL zum Beschluss des Stadtsenats vom 26. Februar 2002, 00901/2002-MDALTG, werden mit Wirksamkeit vom 1. September 2002 folgende Änderungen vorgenommen:

I) Im Punkt 11 wird die bisherige Textierung wie folgt geändert und als Unterpunkt A) bezeichnet:

A) Verkehrsführern, Diensteinteilern, Verkehrsführer- und Diensteinteilerspringern sowie Expeditoren der Bahnhöfe und Garagen, Betriebsbeamten der Stabstelle Betriebslenkung, der Abteilung Straßenbahnbetrieb, Instruktoren der Abteilung Betriebliche Ausbildung und Betriebsbeamten der Abteilung Autobusbetrieb sowie Werkmeister der Wagen- und Garagenrevisionen gebührt auf die Dauer der Verwendung als Straßenbahnfahrer oder Autobuslenker die Zulage in der Höhe von

monatlich 46,62 EUR

LEISTUNGSENTGELT

Danach wird ein Unterpunkt angefügt, der zu lauten hat:

B) Bei Fahrdienstleistungen im Normaldienst als Straßenbahnfahrer, U-Bahnfahrer oder Autobuslenker gebührt

je halber Stunde 1,21 EUR

65 % LEISTUNGSENTGELT

35 % ERSCHWERNISZULAGE

II) Der Punkt 8 wird wie folgt geändert:

1. lit b wird zu lit c, lit c wird zu lit d, lit d wird zu lit e, lit e wird zu lit f und lit f wird zu lit g,

2. lit a hat zu lauten:

a) für in Verwendungsgruppe C eingereihte Verkehrsführer und Diensteinteiler sowie Verkehrsführer- und Diensteinteilerspringer in den Bahnhöfen und Garagen, Betriebsbeamte der Stabstelle Betriebslenkung, Betriebsbeamte der Abteilung Kundendienst, der Abteilung Marketing und Medien, der Abteilung betriebliche Ausbildung, der Abteilung Straßenbahnbetrieb, der Abteilung Autobusbetrieb und der Abteilung U-Bahnbetrieb (ausgenommen Aufsicht und Zuglenkung der zentralen Leitstelle),

je Schicht 5,67 EUR

3. die neue lit b hat zu lauten:

b) für in Verwendungsgruppe C eingereihte Betriebsbeamte der Abteilung Fahrplan sowie in Verwendungsgruppe C eingereihte Bedienstete, die mit der Fahrplangestaltung befasst sind,

je Stunde 0,71 EUR

4. die neue lit f hat zu lauten:

f) für in Verwendungsgruppe D und D 1 eingereihte Expeditore der Bahnhöfe und Garagen, Betriebsbeamte der Stabstelle Betriebslenkung, Betriebsbeamte der Abteilung Kundendienst, der Abteilung Marketing und Medien, der Abteilung Betriebliche Ausbildung, der Abteilung Straßenbahnbetrieb, der Abteilung Autobusbetrieb und der Abteilung U-Bahnbetrieb,

je Schicht 3,42 EUR

5. nach lit g wird folgende lit h angefügt:

h) für in Verwendungsgruppe D 1 eingereihte Betriebsbeamte der Abteilung Fahrplan sowie in Verwendungsgruppe D und D 1 eingereihte Bedienstete, die mit der Fahrplangestaltung befasst sind,

je Stunde 0,43 EUR. (einstimmig)

Berichterstatter: VBgm Dr Sepp Rieder

(04130/2002-GSV; MA 4) Qualified Technological Equipment (QTE); Cross Border Leasing Transaktion für das Rechenzentrum der Wiener Stadtverwaltung (mehrstimmig)

(04247/2002-GFW; MA 4) Abschluss eines Vertrags betreffend die Planung, die Implementierung und den Betrieb sowie die Benutzerbetreuung eines elektronischen Systems für die Parkraumbewirtschaftung im Bereich der Stadt Wien (mehrstimmig)

(04191/2002-GFW; MA 5) Sachliche Genehmigung; Rudolfiner Verein-Rotes Kreuz; Zinsenzuschuss und Bürgschaft für ein weiteres Darlehen in Höhe von 2 800 000 EUR zu dem noch bestehenden Darlehensrest in Höhe von 500 000 EUR (einstimmig)

(04212/2002-GFW; MA 5) Antrag auf Gewährung von Kapitalzufuhren für die Jahre 2002 bis 2004 zur Ermöglichung diverser Investitionsmaßnahmen; Eröffnung einer Ausgabepost (einstimmig)

(04220/2002-GFW; MA 5) 8. GR-Subventionsliste 2002 (einstimmig mit Ausnahme der Schumpeter Gesellschaft)

(04221/2002-GFW; MA 5) Sachliche Genehmigung; Zuweisung an die Bezirke für die bauliche Instandhaltung der Kindertagesheime und der allgemein bildenden Pflichtschulen im Jahre 2003 in der Höhe von 3 000 000 EUR (einstimmig)

(03965/2002-GFW; MD-AB) Verein "Marika-Freunde" Hilfe für Mitmenschen in Not in Österreich, in Ungarn und in der Karpat-Ukraine; Subvention (einstimmig)

(03966/2002-GFW; MD-AB) Care for Children Center, Belgrad; Errichtung von Kinderspielplätzen; Subvention (einstimmig)

(03967/2002-GFW; MD-AB) "Rotes Kreuz", Kuba, Physiotherapiestation in Havanna; Subvention (einstimmig)

(03968/2002-GFW; MD-AB) Errichtung des unfallchirurgischen Krankenhauses in Temesvár/Rumänien; "Casa Austria"; Subvention (einstimmig)

(04242/2002-GFW; MD-VfR) Änderung der Verordnung des Gemeinderats über Grundsätze für die Festlegung und über die bezirksweise Aufteilung der durch die Organe der Bezirke verwalteten Haushaltsmittel (Bezirksmittelverordnung) (mehrstimmig)

Berichterstatterin: VBgmin Grete Laska

(04042/2002-GJS; MA 11) Änderung des Übereinkommens mit dem Verein "Unabhängiges Kinderschutzzentrum Wien" (einstimmig)

(04155/2002-GJS; MA 11A) Voranschlag 2002;
1) Vertragsgenehmigungen - mehrjährig; Gemeinnützige Organisationen, Erhöhung der Gesamtanzahl der geförderten Krippen-, Kindergarten- und Hortgruppen; 2) Vertragsgenehmigungen - mehrjährig; Gemeinnützige Organisationen, Erhöhung der Gesamtanzahl der geförderten Kindergruppen (einstimmig)

(04156/2002-GJS; MA 11A) Gemeinnützige Organisationen; Tagesbetreuungsplätze bei angestellten Tagesmüttern/vätern; Neuregelung der Fördermodalitäten; Vertragsgenehmigung - mehrjährig (einstimmig)

(04157/2002-GJS; MA 11A) Voranschlag 2002;
1) Vertragsgenehmigung - mehrjährig: Gemeinnützige Organisationen; Kinderbetreuung durch den Oma-Dienst; 2) Subvention; Verein "Kinder in Wien"; Adaptierung von Räumlichkeiten zur Errichtung eines Kindertagesheims in 3, Reisnerstraße 32; 3) Sachliche Genehmigung; einmaliger Kostenzuschuss für ausgelagerte Kindertagesheime; (einstimmig)

(04146/2002-GJS; MA 13) Orden der Gesellschaft Jesu (Jesuiten) "Kardinal König Haus"; Subvention 2002 (einstimmig)

(04162/2002-GJS; MA 13) Verein wienXtra, Zusatzsubvention 2002; Medienzentrum/Technik; Subvention (mehrstimmig)

(04018/2002-GJS; MA 56) Sonderschule 18, Währinger Straße 173-181; Generalsanierung des Gebäudes sowie Errichtung kleinerer Zubauten; Sachkrediterhöhung (einstimmig)

Berichterstatter: Amtsf StR Dr Andreas Mailath-Pokorny

(03992/2002-GKU; MA 7) Osterklang und Klangbogen-Festival 2002; Genehmigung der Erhöhung des Ausgabenvolumens (einstimmig)

(03993/2002-GKU; MA 7) Zusatzsubvention für diverse Projekte 2002: 78  678,84 EUR (mehrstimmig)

(03994/2002-GKU; MA 7) Freie Gruppen 2002; Subvention: 88 421,16 EUR (mehrstimmig)

(04274/2002-GKU; MA 7) Wiener Festwochen Gesellschaft mbH.; Subvention bzw Ausfallshaftung; Mozartjahr im Theater an der Wien; Opern- und Festivalhaus Theater an der Wien ab 2007; Vorarbeiten und Konzepterstellung; gesamt: 300 000 EUR; Ausfallshaftung für den Fall des Nichtzustandekommens geplanter Produktionen 475 000 EUR (einstimmig)

(04276/2002-GKU; MA 7) Österreichischer Austauschdienst; Subvention 2002: 11 000 EUR (einstimmig)

(04277/2002-GKU; MA 7) Verein Wiener Journal; Subvention 2002: 72 680 EUR (einstimmig)

(04282/2002-GKU; MA 7) Internationales Institut für den Frieden; Subvention 2002: 95 000 EUR (mehrstimmig)

(04283/2002-GKU; MA 7) Evangelische Akademie Wien; Subvention 2002: 38 000 EUR (einstimmig)

(04284/2002-GKU; MA 7) Österreichische Akademie der Wissenschaften; Subvention 2002: 154 186 EUR (einstimmig)

(04285/2002-GKU; MA 7) Institut für die Wissenschaften vom Menschen; Subvention 2002: 581 400 EUR (einstimmig)

(04286/2002-GKU; MA 7) Österreichische Forschungsgemeinschaft; Subvention 2002: 130 000 EUR (einstimmig)

(04278/2002-GKU; MA 8) Für die Durchführung dringender Aktentransporte, welche im direkten Zusammenhang mit der Erfüllung des Archivgesetzes stehen, wird eine außerplanmäßige Ausgabe in Höhe von 8 000 EUR genehmigt, die im Voranschlag 2002 auf Ansatz 2830, Wiener Stadt- und Landesarchiv, unter der neu zu eröffnenden Post 620, Personen- und Gütertransporte, zu verrechnen und in Minderausgaben auf Ansatz 3819, Sonstige kulturelle Maßnahmen, Post 768, Sonstige laufende Transferzahlungen an private Haushalte, mit 8 000 EUR zu decken ist. (einstimmig)

Berichterstatterin: Amtsf StRin Dr Elisabeth Pittermann

(04052/2002-GGS; MA 15) 1. Einführung einer kombinierten Schutzimpfung gegen Diphtherie-Tetanus-Keuchhusten für Erwachsene; 2. Einführung einer Schutzimpfung gegen Tollwut; sachliche Genehmigung (mehrstimmig)

(04167/2002-GGS; MA 15) Für den Ankauf eines Laborinformationssystems (LISA) für das Institut für Umweltmedizin wird eine außerplanmäßige Ausgabe in Höhe von ger. 105 000 EUR genehmigt, die im Voranschlag 2002 auf Ansatz 5191, Institut für Umweltmedizin, unter der neu zu eröffnenden Post 070, Aktivierungsfähige Rechte, zu verrechnen und in Minderausgaben auf Ansatz 5001, Gesundheitswesen, Post 070, Aktivierungsfähige Rechte, mit 55 000 EUR, auf Ansatz 5191, Institut für Umweltmedizin, Post 614, Instandhaltung von Gebäuden, mit 15 000 EUR, Post 728, Entgelte für sonstige Leistungen, mit 30 000 EUR, Post 750, Laufende Transferzahlungen an Bund und Bundesfonds, mit 5 000 EUR zu decken ist. (mehrstimmig)

(04243/2002-GGS; MA 15) Voranschlag 2002; Wiener Drogenbeauftragter; Vereinbarung - mehrjährig; USt-Nachzahlung (mehrstimmig)

Berichterstatter: Amtsf StR Dipl Ing Rudolf Schicker

(03185/2002-GSV; MA 21A) Plan Nr 7384
Festsetzung des Flächenwidmungsplans und des Bebauungsplans für das Gebiet zwischen Gymnasiumstraße, Lannerstraße, Vegagasse, Peter-Jordan-Straße, Hardtgasse, Döblinger Hauptstraße, Radelmayergasse, Heiligenstädter Straße, Liechtenwerder Platz, Heiligenstädter Straße, Linienzug a-c (Bezirksgrenze zum 9. Bezirk), Linienzug c-e, Schrottenbachgasse, Linienzug f-g, Peezgasse, Philippovichgasse, Franz-Klein-Gasse (Bezirksgrenze zum 18. Bezirk) und Linienzug h-i im 19. Bezirk, KatG Oberdöbling und im 18. Bezirk, KatG Währing (einstimmig)

(04101/2002-GSV; MA 21A) Plan Nr 7529
Festsetzung des Flächenwidmungsplans und des Bebauungsplans für das Gebiet zwischen Seeböckgasse, Sandleitengasse, Bezirksgrenze (Liebknechtgasse), Linienzug a-b, Liebknechtgasse (zT Bezirksgrenze), Julius-Meinl-Gasse, Hernalser Hauptstraße, Heigerleinstraße, Bezirksgrenze (Sautergasse, Stöberplatz, Sautergasse und Wattgasse) im 16. Bezirk und 17. Bezirk, KatG Ottakring und KatG Dornbach (mehrstimmig)

(04268/2002-GSV; MA 21A) Plan Nr 7380
Festsetzung des Flächenwidmungsplans und des Bebauungsplans für das Gebiet zwischen Spitalgasse, Sensengasse, Währinger Straße, Van-Swieten-Gasse, Garnisongasse, Rotenhausgasse, Alfred-Grünfeld-Gasse, Otto-Wagner-Platz, Haulerstraße, Frankhplatz und Alser Straße (Bezirksgrenze zum 8. Bezirk) im 9. Bezirk, KatG Alsergrund sowie Festsetzung einer Schutzzone gemäß  7 Abs 1 der Bauordnung für Wien für dieses Gebiet (mehrstimmig)

(04269/2002-GSV; MA 21A) Plan Nr 7312V
Verlängerung der zeitlich begrenzten Bausperre über das Gebiet zwischen Trabrennstraße, Vorgartenstraße und dem Linienzug 1-5 mit Ausnahme des durch das PD 7392 überdeckten Bereichs im 2. Bezirk, KatG Leopoldstadt (einstimmig)

(03916/2002-GSV; MA 21B) Plan Nr 7369
Festsetzung des Flächenwidmungsplans und des Bebauungsplans für das Gebiet zwischen Simmeringer Hauptstraße, Krausegasse, Rappachgasse, Linienzug 1-4, Mautner-Markhof-Gasse, Simmeringer Hauptstraße, Linienzug 5-6, Fußweg Code 12645, Mautner-Markhof- Gasse, Linienzug 7-8, Krötzlergasse und Fußweg Code 12271 im 11. Bezirk, KatG Simmering (mehrstimmig)

(04111/2002-GSV; MA 21B) Plan Nr 7520
Festsetzung des Flächenwidmungsplans und des Bebauungsplans für das Gebiet zwischen Erzherzog-Karl-Straße, Linienzug 1-2, Langobardenstraße, Zschokkegasse, Linienzug 3-4 und Tamariskengasse im 22. Bezirk, KatG Aspern (mehrstimmig)

(04261/2002-GSV; MA 21B) Plan Nr 7121E
Abänderung des Flächenwidmungsplans und des Bebauungsplans für das Gebiet zwischen Dr.-Barillits-Gasse, Linienzug 1-4, Geßlgasse und Ölzeltgasse im 23. Bezirk, KatG Mauer (mehrstimmig)

(04292/2002-GSV; MA 21B) Plan Nr 7495
Festsetzung des Flächenwidmungsplans und des Bebauungsplans für das Gebiet zwischen Oberlaaer Straße, Großmarktstraße, Blumentalbrücke (Linienzug 1-2), Großmarktstraße, Haböckgasse, Linienzug 3-4, Kronfußgasse, Linienzug 5-6, Laxenburger Straße, Linienzug 7-8 und Laxenburger Straße im 23. Bezirk, KatG Inzersdorf (mehrstimmig)

(04161/2002-GSV; MA 28) 1, 3, 4, Schwarzenbergplatz; Straßenumbau bei gleichzeitiger Oberflächenneugestaltung; Genehmigung zur Erhöhung des Sachkredits (mehrstimmig)

(04228/2002-GSV; MA 29) Sachkrediterhöhung B221 Wiener Gürtelstraße, B0401 Unterfahrung Südtiroler Platz und B0502 Unterfahrung Matzleinsdorfer Platz; Instandsetzung 2002 (einstimmig)

(03767/2002-GSV; MA 46) Sachkreditgenehmigung; Erweiterung und Modernisierung des zentralen Videobeobachtungssystems (mehrstimmig)

Berichterstatterin: Amtsf StRin Dipl Ing Isabella Kossina

(04147/2002-GGU; MA 22) Institut für Wassergüte und Abfallwirtschaft an der TU-Wien, 4, Karlsplatz 13/226; "Optimiertes Stoffflussmonitoring für die Abwasserentsorgung Wiens" (OSMA-Wien); Subvention - mehrjährig (2002-2004) (einstimmig)

(04210/2002-GGU; MA 22) Verband Wiener Volksbildung; Subvention (einstimmig)

(04201/2002-GGU; MA 48) Marketing- und Beratungsdienstleistungen, Öffentlichkeitsarbeitsdienstleistungen und Werbedienstleistungen, Vertragsgenehmigung - mehrjährig (mehrstimmig)

(02778/2002-GGU; MD-KLI) Klimaschutzprogramm der Stadt Wien - KliP Wien; Bericht 2002 (mehrstimmig)

Berichterstatter: Amtsf StR Werner Faymann

(04359/2002-MDALTG; MA 50) Anstelle des mit Beschluss des Wiener Stadtsenats vom 2. August 2002,03418/2002-MDALTG, bestellten Kuratoriumsmitglieds Arch Dipl Ing Rudolf Gitschthaler und des Ersatzmitglieds Arch Dipl Ing Albert Wimmer wird über Vorschlag der Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Wien, Niederösterreich und Burgenland Herr Mag arch Gerhard Steixner zum Kuratoriumsmitglied und Frau Dipl Ing Johanna Fuchs-Stolitzka zum Ersatzmitglied des Kuratoriums des Wiener Bodenbereitstellungs- und Stadterneuerungsfonds bestellt. (einstimmig)

 

Verantwortlich für diese Seite:
Geschäftsstelle Landtag, Gemeinderat, Landesregierung und Stadtsenat (Magistratsdirektion)
Kontaktformular