Stadtsenat

17. Wahlperiode

Sitzung vom 26. Februar 2002

Sitzungsbericht

Vorsitzender: Bgm Dr Michael Häupl.

Teilnehmer: Die VBgm Grete Laska und Dr Sepp Rieder, die amtsf StRe Mag Renate Brauner, Werner Faymann, Dipl Ing Isabella Kossina, Dr Andreas Mailath-Pokorny, Dr Elisabeth Pittermann, Dipl Ing Rudolf Schicker, die StRe Johann Herzog, Karin Landauer, Dr Peter Marboe, Dipl Ing Dr Herlinde Rothauer, DDr Eduard Schock, Mag Maria Vassilakou sowie MagDior Dr Ernst Theimer.

Entschuldigt: Präsident Walter Nettig.

Protokollführer: RegR Sven Kusta.

Die Ausschussanträge zu folgenden Geschäftsstücken werden mit Ausnahme von 00901/2002-MDALTG, 00902/2002-MDALTG und 00918/2002-MDALTG dem Gemeinderat vorgelegt:

Berichterstatterin: Amtsf StRin Mag Renate Brauner

(00469/2002-GIF; MA 1) Dienstvorschrift für Aushilfs- und Saisonbedienstete; Änderung (einstimmig)

(00901/2002-MDALTG; MA 1)

Abschnitt I

1. Die Nebengebühren für die Bediensteten der Stadt Wien werden mit den aus den Beilagen A J ersichtlichen Beträgen festgesetzt.

2. Teilzeitbeschäftigte Bedienstete haben auf Überstundenentgelt und Mehrdienstleistungsvergütung erst dann Anspruch, wenn die Normalarbeitszeit für vollbeschäftigte Bedienstete überschritten wird; alle übrigen Nebengebühren gebühren teilzeitbeschäftigten Bediensteten in dem ihrer Arbeitszeit entsprechenden Ausmaß.

3. Die den Mehrdienstleistungsvergütungen zu Grunde zu legenden Normalstundensätze und Zuschläge werden in der Beilage K festgesetzt.

4. Die Regelung der Beilagen A II/IV und E II/IV gelten, sofern im Text nicht anderes bestimmt ist, auch für Bedienstete der Schemata IIK/IVK, IIL/IVL und UVS. Nebengebühren der Beilage C J stehen für gleichartige Tätigkeiten auch Bediensteten zu, die zur Dienstleistung bei Stellen außerhalb des Magistrats der Stadt Wien abgeordnet sind.

5. Die Beilagen A bis K bilden den Nebengebührenkatalog 2002.

Abschnitt II

Die in den Beilagen A bis C und E bis K angeführten Nebengebühren werden gemäß  2 Abs 1 des Ruhe- und Versorgungsgenusszulagengesetzes 1995, LGBl für Wien Nr 72, soweit sie nicht als Fehlgeldentschädigung bis 14,53 EUR monatlich, Schmutzzulage, Aufwandentschädigung, Tagesgeld oder Auslagenersatz gewährt werden, für die Ruhegenusszulage anrechenbar erklärt.

Abschnitt III

Abschnitt I tritt mit 1. Jänner 2002 in Kraft. Der Beschluss des Stadtsenats vom 12. Jänner 2001, PrZ 1/01-M01, in der derzeit geltenden Fassung ist für die Zeit nach dem 31. Dezember 2001 nicht mehr anzuwenden. (einstimmig)

(00902/2002-MDALTG; MA 1) Die Regelung der Entschädigungen für Dienstleistungen bei Wahlen, Volksabstimmungen, Volksbefragungen und Volksbegehren, Beschluss des Stadtsenats vom 27. April 1999, PrZ 237/99-M01, zuletzt geändert mit Beschluss des Stadtsenats vom 27. Februar 2001, PrZ 53/01-M01, Amtsblatt der Stadt Wien Nr 24A/2001, wird wie folgt geändert:

1. In Abschnitt I Abs 4 und 5 wird jeweils der Ausdruck "Magistratsdirektion Verwaltungsrevision" durch den Ausdruck "Magistratsdirektion Interne Revision und Personalressourcensteuerung" ersetzt.

2. In Abschnitt II Abs 1 Z 5 wird die Wortfolge "Magistratsabteilung 23 (MA 23)" durch die Wortfolge "Magistratsabteilung 55 (MA 55)" ersetzt.

3. In Abschnitt II Abs 4 entfällt der letzte Satz. (einstimmig)

(00918/2002-MDALTG; MA 1) Der beiliegende Entwurf einer Verordnung, mit der die Wiener Personalvertretungs-Wahlordnung (W-PVWO) geändert wird, wird zum Beschluss erhoben. (einstimmig)

Berichterstatter: VBgm Dr Sepp Rieder

(00774/2002-GFW; MA 5) 2. GR-Subventionsliste 2002 (einstimmig mit Ausnahme des Dr Karl Lueger-Instituts und der Fachgruppe Wien der Vergnügungsbetriebe)

(00775/2002-GFW; MA 5) Förderungsaktion "Internationalisierung im Bereich der Kleinunternehmen"; sachliche Genehmigung (einstimmig)

(00776/2002-GFW; MA 5) Genehmigung des Beitritts der Stadt Wien zum 8. und 9. Ergänzungsvertrag zum Bestandvertrag vom 16. Jänner 1973, betreffend die Errichtung eines Sitzes für das Internationale Institut für angewandte Systemanalyse, abgeschlossen zwischen der Republik Österreich und der Schloß Laxenburg BetriebsgesmbH (einstimmig)

(00771/2002-GFW; MA 27) Mitgliedschaft-Genehmigung Deutsch-österreichisches URBAN-Netzwerk; Beitritt der Stadt Wien als Mitglied (einstimmig)

(00778/2002-GFW; MA 27) Finanzierungsgarantie-Gesellschaft mit beschränkter Haftung (FGG); Subvention (einstimmig)

Berichterstatterin: VBgmin Grete Laska

(00706/2002-GJS; GJS) Fonds zur Förderung von Selbsthilfegruppen; Gesamtbericht über die Vergabe der Fondsmittel im Jahr 2001 in der Höhe von 56 684,81 EUR (780 000 ATS); (einstimmig)

(00301/2002-GJS; MA 13) Landesverband Wien für Schulspiel, Jugendspiel und Amateurtheater; Subvention 2002 (mehrstimmig)

(00352/2002-GJS; MA 13) Feuerwehrjugend und Katastrophenhilfsdienst Wien; Subvention 2002 in der Höhe von 43 600 EUR (einstimmig)

(00353/2002-GJS; MA 13) Verein Kulturzentrum Spittelberg; Subvention 2002 in der Höhe von 240 600 EUR (mehrstimmig)

(00498/2002-GJS; MA 56) Allgemein bildende Pflichtschulen; Aufstellung von Mobilklassen im Verwaltungsjahr 2002; sachliche Genehmigung (einstimmig)

Berichterstatter: Amtsf StR Dr Andreas Mailath-Pokorny

(00549/2002-GKU; MA 7) SPRINGERIN - Verein für Kritik und Theorie der Kultur zu ihrer Zeit; Subvention 2002; Fachzeitschrift "springerin - Hefte für Gegenwarts-kunst"; 22 000 EUR (entspricht 302 726,60 ATS); (einstimmig)

(00551/2002-GKU; MA 7) Verein Wespennest; Projekt Wien - Belgrad - Wien; Subvention 2002; Umwidmung; 13 011,20 EUR (entspricht 179 038 ATS); (einstimmig)

(00552/2002-GKU; MA 7) Kunstverein Wien; Subvention 2002; Literatur im März und Literatur für junge Leser; 254 000 EUR (entspricht 3 495 116,20 ATS); (einstimmig)

(00557/2002-GKU; MA 7) Schubert-Gesellschaft Wien-Lichtental; Subvention 2002; Internationale Schubert-Tage; 14 600 EUR (entspricht 200 900,38 ATS); (einstimmig)

(00559/2002-GKU; MA 7) Verein Klub der Wiener Kaffeehausbesitzer; Subvention 2002; 36 000 EUR (entspricht 495 370,80 ATS); (einstimmig)

(00561/2002-GKU; MA 7) Fotogalerie Wien, Verein zur Förderung künstlerischer Fotografie; Subvention 2002; Personal-, Betriebs- und Veranstaltungskosten; 18 000 EUR (entspricht 247 685,40 ATS); (mehrstimmig)

(00562/2002-GKU; MA 7) Verein Eurozine; Subvention 2002; 32 700 EUR (entspricht 449 961,81 ATS); (einstimmig)

(00564/2002-GKU; MA 7) Verein Public Netbase Media-Space!; Institut für neue Kulturtechnologien /t0; Subvention 2002; Jahresförderung 218 000 EUR (entspricht 2 999 745,40 ATS); Entschuldung 72 000 EUR (entspricht 990 741,60 ATS); (mehrstimmig)

(00568/2002-GKU; MA 7) Kulturverein österreichischer Roma; Dokumentations- und Informationszentrum; Subvention 2002; 95 000 EUR (entspricht 1 307 228,50 ATS); (einstimmig)

(00569/2002-GKU; MA 7) IG Kultur Wien; Subvention 2002; 29 070 EUR (entspricht 400 011,92 ATS); (mehrstimmig)

(00570/2002-GKU; MA 7) Initiative Minderheiten; Subvention 2002; 14 534 EUR (entspricht 199 992,20 ATS); (mehrstimmig)

(00571/2002-GKU; MA 7) Interkulturelle Aktivitäten; Subvention 2002; Rahmenbetrag; 290 700 EUR (entspricht 4 000 119,21 ATS); (mehrstimmig)

(00572/2002-GKU; MA 7) Kunstverein Wien; Subvention 2002; Kindermusikfest "Kinderklang"; 90 100 EUR (entspricht 1 239 803,03 ATS); Musikalische Jugend Österreichs, Kindermusikfest "Kinderklang"; 8 000 EUR (entspricht 110 082,40 ATS); (einstimmig)

(00577/2002-GKU; MA 7) Wiener Tourismusverband; Nachtragssubvention 2001; 1 029 793,83 EUR (entspricht 14 170 272,03 ATS); Voranschlag 2001; überplanmäßige Ausgabe (einstimmig)

(00579/2002-GKU; MA 7) Wiener Tourneetheater - Österreichische Länderbühne; Subvention 2002; 43 604 EUR (entspricht 600 004,12 ATS); (einstimmig)

(00580/2002-GKU; MA 7) TANGENTE - Verein zur Förderung von Kunst und Musik im Bereich des Brunnenviertels Neulerchenfeld; Subvention 2002; Projekt "Soho in Ottakring"; 14 550 EUR (entspricht 200 212,37 ATS); (einstimmig)

(00581/2002-GKU; MA 7) Israelitische Kultusgemeinde Wien; Subvention 2002; 33 000 EUR (entspricht 454 089,90 ATS); (einstimmig)

(00582/2002-GKU; MA 7) Theatererhalterverband österreichischer Bundesländer und Städte; Subvention 2002; Mitgliedsbeitrag für das Geschäftsjahr 2002; 2 139 EUR (entspricht 29 433,28 ATS); (einstimmig)

(00588/2002-GKU; MA 7) Akademie der bildenden Künste Wien; Subvention 2002; 50 871 EUR (entspricht 700 000,22 ATS); (mehrstimmig)

(00600/2002-GKU; MA 7) Kulturverein Alsergrund; Subvention 2002; "Summer Stage Independent Festival 2002"; 21 800 EUR (entspricht 299 974,54 ATS); (einstimmig)

(00617/2002-GKU; MA 7) AICE - Vereinigung für Internationalen Kulturaustausch; Subvention 2002; 31. Internationales Jugendmusikfest "Jugend und Musik in Wien 2002"; 61 770 EUR (entspricht 849 973,73 ATS); (einstimmig)

(00623/2002-GKU; MA 7) B'nai B'rith Europe; Ausstellung über den Jüdischen Widerstand im 2. Weltkrieg; 200 000 EUR (entspricht 2 752 060 ATS); (einstimmig)

(00626/2002-GKU; MA 7) Verein Förderer der Albertina; Renovierung und Sanierung der historischen Prunkräume der Albertina; insgesamt 2 325 530,69 EUR (entspricht 32 000 000 ATS); Subventionen 2002 - 2003; je 726 728,34 EUR (entspricht 10 000 000 ATS); Subvention 2004; 872 074,01 EUR (entspricht 12 000 000 ATS); (einstimmig)

(00627/2002-GKU; MA 7) Die Showinisten 72 680 EUR (entspricht 1 000 098,60 ATS); Szene Bunte Wähne 7 265 EUR (entspricht 99 968,58 ATS); Theater zum Fürchten 36 336,42 EUR (entspricht 500 000,04 ATS); Subvention - mehrjährig; Jahressubventionen 2002 - 2004; insgesamt 348 844,26 EUR (entspricht 4 800 201,67 ATS); Subvention 2002; 116 281,42 EUR (entspricht 1 600 067,22 ATS); (einstimmig)

(00782/2002-GKU; MA 7) Verein Wiener Stadtfeste; Subvention 2002; 806 700 EUR (entspricht 11 100 434,01 ATS); (mehrstimmig)

(00783/2002-GKU; MA 7) Filmarchiv Austria; Subvention 2002; 87 000 EUR (entspricht 1 197 146,10 ATS); (einstimmig)

(00784/2002-GKU; MA 7) Voranschlag 2002; Club of Vienna; Verein zur Förderung interdisziplinärer Forschung für Wien; Subvention 2002; 260 000 EUR (entspricht 3 577 678 ATS); überplanmäßige Ausgabe (einstimmig)

(00785/2002-GKU; MA 7) Voranschlag 2002; Österreichische Liga für Menschenrechte; Subvention 2002; 190 000 EUR (entspricht 2 614 457 ATS); überplanmäßige Ausgabe (einstimmig)

(00786/2002-GKU; MA 7) Demokratiezentrum Wien; Subvention 2002; 72 650 EUR (entspricht 999 685,80 ATS); (mehrstimmig)

(00787/2002-GKU; MA 7) Ecce homo; Kostenzuschuss 2002; Projekt "Wien ist andersrum 7"; 87 200 EUR (entspricht 1 199 898,16 ATS); (mehrstimmig)

Berichterstatterin: Amtsf StRin Dr Elisabeth Pittermann

(00670/2002-GGS; MA 47) Einsetzen einer Geriatriekommission (einstimmig)

Berichterstatter: Amtsf StR Dipl Ing Rudolf Schicker

(00371/2002-GSV; MA 14) Sachkreditgenehmigung; Ankauf von Netzwerkkomponenten; Rahmenvertrag für 2 Jahre (einstimmig)

(00435/2002-GSV; MA 14) Ankauf von Software-Lizenzen des Herstellers Microsoft; sachliche Genehmigung (einstimmig)

(00614/2002-GSV; MA 18) Verkehrskonzept 21./22. Bezirk (nunmehr: SUPerNOW); ergänzende Arbeiten (Verkehrsberechnungen + Einbindung der Öffentlichkeit); Erhöhung der Gesamtkosten von 327 027,75 EUR um 104 972,25 EUR auf 432 000,00 EUR; Sachkreditgenehmigung (mehrstimmig)

(00221/2002-GSV; MA 21A) Plan Nr 7158
Festsetzung des Flächenwidmungsplans und des Bebauungsplans für das Gebiet zwischen Schwarzenbergplatz, Lothringerstraße (Linienzug 1-4, Bezirksgrenze zwischen 1. und 3. Bezirk), Am Stadtpark, Am Heumarkt, Rechte Bahngasse (Linienzug 5-8), Neulingbrücke, Neulinggasse, Am Modenapark, Neulinggasse, Zaunergasse, Marokkanergasse und Traungasse im 3. Bezirk, KatG Landstraße sowie Festsetzung einer Schutzzone gemäß  7 (1) und Festsetzung einer Wohnzone gemäß  7a (1) der Bauordnung für Wien für Teile dieses Gebiets (mehrstimmig)

(00413/2002-GSV; MA 21B) Plan Nr 7361
Festsetzung des Flächenwidmungsplans und des Bebauungsplans für das Gebiet zwischen Oberlaaer Straße, Franzosenweg, Wilhelm-Pinka-Platz, Linienzug 1-2, Liesingbach und Himberger Straße im 10. Bezirk, KatG Oberlaa Land (einstimmig)

(00373/2002-GSV; MA 28) Außerplanmäßige Ausgabe in der Höhe von 13 760 000 ATS für die Rücklagenzuführung betreffend den Umbau des Schwarzenbergplatzes (mehrstimmig)

(00200/2002-GSV; MA 46) Vertragsgenehmigung - mehrjährig; Erdarbeiten für die Errichtung, Umbau und Gebrechensbehebung an VLSA im Gebiet Mitte/West (Bezirke 1, 6-9, 14-19) (einstimmig)

Berichterstatterin: Amtsf StRin Dipl Ing Isabella Kossina

(00270/2002-GGU; MA 31) Rahmenvereinbarung über die Ausführung von Erd- und Baumeisterarbeiten sowie Rohrlegerarbeiten zur Instandhaltung und Erneuerung des öffentlichen Rohrnetzes und von Anschlussleitungen in der Bezirksgruppe 1 (1., 6., 7. und 15. Bezirk); sonstiger Vertrag - mehrjährig (einstimmig)

(00271/2002-GGU; MA 31) Rahmenvereinbarung über die Ausführung von Rohrlegerarbeiten zur Instandhaltung und Erneuerung des öffentlichen Rohrnetzes und von Anschlussleitungen in der Bezirksgruppe 3 (3. und 11. Bezirk); sonstiger Vertrag - mehrjährig (einstimmig)

(00451/2002-GGU; MA 45) Sonderrücklage Altlastensanierung; außerplanmäßige Ausgabe; Eröffnung einer Ausgabepost Voranschlag 2001 (einstimmig)

Berichterstatter: Amtsf StR Werner Faymann

(00692/2002-GWS; MA 69) Nachtrag zum Beschluss des Gemeinderats vom 27. März 1998, PrZ 11/98-GWS: Berichtigung des zugunsten der "Süd-Ost" an der städtischen Liegenschaft EZ 829, KatG Oberlaa Stadt einverleibten Baurechts BREZ 830, KatG Oberlaa Stadt unter Berücksichtigung der rosa Änderung vom 6. August 1999, des Teilungsplans des vom 3. August 1982, GZ 4570 e1 mit den violetten Änderungen vom 30. März 1984, den grünen Eintragungen vom 5. Juni 1991, mit den braunen Eintragungen vom 5. Juli 1995

Zweck: Herstellung der Grundbuchsordnung
Lage: 10, Bitterlichstraße, Burgenlandstraße, Koliskogasse, Ottenheimgasse, Laaer-Berg-Straße, Kronawettergasse, Schautagasse, Weichselbaumgasse. (einstimmig)

Verantwortlich für diese Seite:
Geschäftsstelle Landtag, Gemeinderat, Landesregierung und Stadtsenat (Magistratsdirektion)
Kontaktformular