Die Kichererbse

Das 80 Quadratmeter große Geschäftslokal wurde liebevoll für seine kleinen Besucherinnen und Besucher hergerichtet und mit Spielgeräten ausgestattet.

Fassade des Indoorspielplatz Kichererbse

Bezirksvorsteher Mag. Thomas Blimlinger:

"Kinder brauchen Platz zum Spielen und zum Toben! Und da heißt es: Raus aus den eigenen vier Wänden. Auch in der kalten Jahreszeit oder bei Regen ist dieser Bedarf für Kinder und Eltern nach Bewegung, Abwechslung und Austausch sehr groß. Daher freuen wir uns, diesem Bedürfnis mit dem neuen Spielraum einen guten Ort zu bieten, wo es ausgelebt werden kann."

Spielraum

Bereits 2003 wurde ein Gassenlokal in der Hermanngasse zu einem kindgerechten Aufenthaltsraum adaptiert. Die neuen Räumlichkeiten in der Bandgasse 10 sind größer, heller und moderner. Unterschiedliche Spielgeräte für Kinder bis zum Alter von sechs Jahren bieten die Möglichkeit, bei "Hüttenkoller" und grauslichem Wetter auch außerhalb der eigenen vier Wände zu spielen und herumzutollen. Der Bezirk Neubau finanziert die Erhaltung und ermöglicht so die kostenlose Nutzung für alle Menschen mit bewegungshungrigen Kindern.

Benützungsregeln

Die Benützung ist täglich von 9 bis 19 Uhr (ausgenommen dienstags 9 bis 14 Uhr) möglich.

Die Benützung des Spielraumes ist kostenlos, jedoch ausschließlich Personen gestattet, die im Besitz eines Schlüssels für diesen Raum sind. Gegen eine geringe Kaution kann man sich den Schlüssel zu den Räumlichkeiten für die Dauernutzung mieten.

Informationen zu Anmeldung und Benützung bekommen Interessierte bei Barbara Matschnig vom Kiebitz Kinderzentrum unter der Telefonnummer 0699 10 11 52 21.

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Neubau
Kontaktformular