Grundkostenförderung - Förderung für Jungfamilien und begünstigte Haushaltsgemeinschaften

Familie mit Kindern auf Kleinkinderspielplatz

Jungfamilien oder begünstigte Haushaltsgemeinschaften, die bestimmte Einkommenshöchstgrenzen nicht überschreiten, können durch ein zusätzliches Darlehen zur Finanzierung der Grundkosten-Eigenmittel (Jungfamilienförderung) gefördert werden, wenn ein Baukostendarlehen in der Höhe von 12,5 Prozent der geförderten Gesamtbaukosten gewährt werden konnte.


Eine Jungfamilie ist eine Haushaltsgemeinschaft, in der kein Mitglied älter als 40 Jahre ist.

Eine begünstigte Familie ist eine Haushaltsgemeinschaft, die

  • entweder ein behindertes Mitglied (Behinderungsgrad mehr als 45 Prozent)
  • oder mindestens drei Kinder hat.

Förderungshöhe, Laufzeit und Rückzahlung

Seit 1. Jänner 2016 beträgt die maximale Höhe dieser Förderung 200 Euro pro Quadratmeter und wird vorerst auf zehn Jahre gestundet.

Ein halbjährlicher Rückzahlungsbetrag (Tilgung und Verzinsung) für den gewährten Grundkostenanteil ist bei aufrechtem Mietvertrag solange nicht zu leisten (wird gestundet), als die für die Gewährung eines Eigenmittelersatzdarlehens im Ausmaß von 12,5 Prozent der förderbaren Gesamtbaukosten ausschlaggebenden Einkommenshöchstgrenzen nicht überschritten werden.

Sollte bei der Überprüfung des Haushaltseinkommen und der Haushaltsgröße nach erstmals zehn Jahren, dann alle fünf Jahre, ab Gewährung des Kredites, diese Einkommensgrenzen überschritten werden, wird der Zeitraum für die Rückzahlung des Kredites samt Verzinsung wie folgt vereinbart:

  • 10 Jahre bei Überschreitung der für die Gewährung eines Eigenmittelersatzdarlehens im Ausmaß von 12,5 Prozent der förderbaren Gesamtbaukosten ausschlaggebenden Einkommensgrenzen
  • 5 Jahre bei Überschreitung der für die Gewährung eines Eigenmittelersatzkredites im Ausmaß von 5,0 Prozent der förderbaren Gesamtbaukosten ausschlaggebenden Einkommensgrenzen

Der Kredit ist in 20 halbjährlichen Pauschalraten in der Höhe von 5,27 Prozent des Kreditbetrages bzw. in zehn halbjährlichen Pauschalraten in der Höhe von 10,28 Prozent des Kreditbetrages, beginnend mit dem der Überprüfung folgenden Rückzahlungstermin, zurückzuzahlen. Rückzahlungstermine sind der 1. April und der 1. Oktober.

Verantwortlich für diese Seite:
Wohnbauförderung und Schlichtungsstelle für wohnrechtliche Angelegenheiten (Magistratsabteilung 50)
Kontaktformular