Novelle der Neubauverordnung 2007 und der Sanierungsverordnung 2008

Mit 5. Juni 2018 wurde die Novellierung der Neubauverordnung 2007 im Landesgesetzblatt 32/2018 und die Novellierung der Sanierungsverordnung 2008 im Landesgesetzblatt 33/2018 veröffentlicht.

Leistbares Wohnen

Damit das Wohnen in geförderten Wohnbauten leistbar bleibt, gibt es folgende Neuerungen:

  • Die Kostenobergrenze in der Neubauverordnung 2007 wurde aufgehoben.
  • Angemessene Gesamtbaukosten können ermittelt werden, indem das beste Angebot von Baufirmen ausgewählt wird.

Damit der Wohnbau leistbar bleibt, sind die NutzerInnen-Konditionen wie schon bisher über die Mietzinsbegrenzungsbestimmung sicherzustellen. Derzeit sind 4,87 Euro pro Quadratmeter Nutzfläche gesetzlich zulässig.

Neustrukturierung der Ökoförderung

Nach der Neustrukturierung der Ökoförderung können im mehrgeschossigen Neubau erneuerbare Energieträger

  • bis zu 50 Euro pro Quadratmeter Wohnnutzfläche gefördert werden, wenn die Wärmeschutzrichtlinien der Abteilung Stadterneuerung und Prüfstelle für Wohnhäuser (MA 25) erfüllt werden.
  • bis zu 20 Euro pro Quadratmeter Wohnnutzfläche gefördert werden, wenn eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung errichtet wird.

Sanierungen und Neubauten

Bei Sanierungen kann künftig ebenfalls mehr investiert werden, wobei es hier aber weiterhin Obergrenzen geben wird, die sich je nach Umfang und Art der Renovierung unterscheiden.

Erlaubt sind bei geförderten Neubauten und Sanierungen künftig zudem auch PVC-Fenster. Diese waren aus Umweltschutzgründen bisher nicht unterstützungswürdig, möglich waren lediglich Holz- oder Aluprodukte.

Neu ist außerdem, dass bei Renovierungen auch Maßnahmen zur Barrierefreiheit gefördert werden. Im Neubau ist Barrierefreiheit inzwischen ohnehin vorgeschrieben.

Förderung von Stromtankstellen in Garagen

Auch für neue Mobilitätsformen gibt es eine finanzielle Förderung: Stromtankstellen in Garagen werden im Rahmen von Sanierungsprojekten in Zukunft mit höchstens 500 Euro pro Station gefördert.

Verantwortlich für diese Seite:
Wohnbauförderung und Schlichtungsstelle für wohnrechtliche Angelegenheiten (Magistratsabteilung 50)
Kontaktformular