Öffentliche Bekanntmachungen zu gewerblichen IPPC- und Seveso-Anlagen

IPPC-Anlagen

"IPPC" steht für "Integrated Pollution Prevention and Control", also "Integrierte Vermeidung und Verminderung der Umweltverschmutzung".

In IPPC-Anlagen werden Tätigkeiten durchgeführt, die negative Auswirkungen auf die Umwelt haben könnten. Eine Liste mit Tätigkeiten, die in diese Kategorie fallen, finden sie in Anlage 3 der Gewerbeordnung 1994.

Bei IPPC-Anlagen müssen Anträge auf Genehmigungen und neue Genehmigungsinhalte öffentlich aufgelegt werden. Die betroffene Öffentlichkeit hat dann innerhalb der angegebenen Frist Zeit, eine Stellungnahme abzugeben oder sich sonst im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten am Verfahren zu beteiligen.

Informationen zu geplanten und durchgeführten Umweltinspektionen müssen ebenfalls veröffentlich werden. Dies erfolgt bundesweit großteils auf www.edm.gv.at, einer E-Government-Anwendung des BMNT.

Aktuelle Anträge auf Genehmigung

Derzeit liegen keine Anträge vor.

Aktuelle Auflage von Genehmigungsinhalten

Derzeit liegen keine Genehmigungsinhalte zur Einsichtnahme auf.

Öffentliche Bekanntmachung von Umweltinspektionen

Kurzfassungen von Berichten über Umweltinspektionen in IPPC-Anlagen, die nicht bereits auf www.edm.gv.at veröffentlicht wurden, werden hier in Kürze verlinkt. Das betrifft Inspektionen, die von 2013 bis 2016 durchgeführt wurden.

Seveso-Anlagen

Seveso-Anlagen sind nach dem italienischen Ort, in dem 1976 ein schwerer Chemie-Unfall passierte, benannt. Das Unglück führte zu den Seveso-Richtlinien, durch die derartige Unfälle vermieden werden sollen. In Seveso-Anlagen sind bestimmte Mengen von gefährlichen Stoffen vorhanden und daher gelten für diese Betriebe besondere Sicherheits- und Überwachungsanforderungen.

Nähere Angaben zu den Stoffen und Mengen, die ausschlaggebend dafür sind, ob ein Betrieb ein Seveso-Betrieb ist, finden Sie in Anlage 5 der Gewerbeordnung 1994.

Bei Seveso-Anlagen müssen Informationen über durchgeführte Inspektionen (systematische Betriebsüberprüfungen) von Seveso-Betriebsanlagen öffentlich bekannt gemacht werden (§ 84b iVm § 84k Abs. 6 GewO 1994).

Zuletzt durchgeführte Inspektionen

Kontakt

Nähere Informationen zu den Genehmigungsverfahren und Inspektionen erhalten Sie bei der Abteilung Gewerberecht, Datenschutz und Personenstand (MA 63).

Wir bitten um Terminvereinbarungen unter der Telefonnummer: 01 4000-97144.

Datenschutzrechtliche Informationen gemäß Art. 13 DSGVO

Informationen zum Datenschutz und zu Ihren Rechten als betroffene Person finden Sie unter: Datenschutzrechtliche Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Gewerberecht, Datenschutz und Personenstand (Magistratsabteilung 63)
Kontaktformular