Zum Bacchus

Aus Wien Geschichte Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Quelle Felix Czeike: Historisches Lexikon Wien
Letzte Änderung am  1.12.2014 durch DYN\elwu
Export RDF-Export (Resource Description Framework) RDF

Zum Bacchus (1, Wipplingerstraße 24-26; Teil Ecke Tiefer Graben, Konskriptionsnummer 144), Hausschild nach einem in den 20er Jahren des 19. Jahrhunderts stark besuchten Weinkeller.

Der "Zum Bacchus" wurde am 5. Februar 1905 demoliert. Hans Christian Andersen erwähnt den Weinkeller in seinem Roman "Nur ein Geiger".

Literatur

  • Franz Gräfler: Wienerische Kurzweil oder lustige, drollige, auch possenhafte und schnurrige Auftritte, Geschichtchen, Gattungsstücke und andere derley Schilderungen und Einfälle, Wien betreffend und die Wiener. Wien: A. Pichler's Ww. 1846, S. 82 ff.
  • Gerhard Robert Walter von Coeckelberghe-Dützele: Curiositäten- und Memorabilien-Lexicon von Wien. Ein belehrendes und unterhaltendes Nachschlag- und Lesebuch in anekdotischer, artistischer, biographischer, geschichtlicher, legendarischer, pittoresker, romantischer und topographischer Beziehung. Band 2. Wien: [s.n.] 1846, S. 373
  • Neues Wiener Tagblatt. Wien 1867-1945, 5. Februar 1905