Wildpretmarkt 5

Aus Wien Geschichte Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Art des Bauwerks Gebäude
Jahr von 1476
Jahr bis
Andere Bezeichnung
Frühere Bezeichnung Zum weißen Hirschen
Benannt nach
Einlagezahl
Architekt
Prominente Bewohner
Quelle Paul Harrer: Wien, seine Häuser
Letzte Änderung am  6.06.2017 durch DYN\krabina
Export RDF-Export (Resource Description Framework) RDF
BezirkStraßeHausnummer
1Wildpretmarkt5

frühere Adressierung

Derzeit wurden noch keine frühere Adressen zu diesem Bauwerk erfasst!

Konskriptions-bezirkKonskriptions-nummerJahr vonJahr bis
Stadt56617701795
Stadt55118211862
Stadt59117951821
Kartenausschnitt aus Wien Kulturgut

1, Wildpretmarkt 5 (Konskriptionsnummer 551).

Dieses, aus der Häuserfront hervorspringende Gebäude trug einst den Schildnamen "Zum weißen Hirschen". Bis zum Jahr 1615 war es Bestandteil des Hauses Stadt 554 (Tuchlauben 18), das 1476 zum ersten Mal erwähnt wird. Beim Verkauf wird es als ein zum Haus gehörendes, gemauertes Stöckl beschrieben.

1782 wurde das Gebäude abgetragen und durch einen Neubau ersetzt, der um 1900 in den Besitz des "Wiener Tierschutzvereines". Das heutige Haus stammt aus dem Jahr 1972.

Literatur

  • Paul Harrer-Lucienfeld: Wien, seine Häuser, Geschichte und Kultur. Band 1, 3. Teil. Wien ²1951 (Manuskript im WStLA), S. 753 f.