Wachtelgasse (1)

Aus Wien Geschichte Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Art des Objekts Verkehrsfläche
Jahr von
Jahr bis 1947
Name seit 1862
Andere Bezeichnung
Frühere Bezeichnung Wagnergasse
Benannt nach
Bezirk
Lage
Verkehr
Prominente Bewohner
Besondere Bauwerke
Quelle Felix Czeike: Historisches Lexikon Wien, Paul Harrer: Wien, seine Häuser
Letzte Änderung am  3.07.2017 durch DYN\krabina
Export RDF-Export (Resource Description Framework) RDF

Wachtelgasse (1), bis 1862 Wagnergasse, durch den Umbau der Fischerstiege 1897 verbaut und am 18. November 1947 (Gemeinderatsausschuss für Kultur) aus dem amtlichen Verkehrsflächenverzeichnis gestrichen.

Die Wachtelgasse befand sich zwischen den Häusern Fischerstiege 7 und Fischerstiege 9, sie bog bei dem Haus Stadt 371 ab und führte in einem stumpfen Winkel zum Salzgries. Sie wurden 1897 verbaut, doch noch bis zum Jahr 1950 war ein durch eine Holzplanke abgeschlossener Stumpf der Gasse von der Fischerstiege aus zu sehen gewesen. Durch den Neubau des Hauses der Fischerstiege 1-7 verschwand auch dieses letzte sichtbar Stück der Wachtelgasse.

Literatur

  • Paul Harrer-Lucienfeld: Wien, seine Häuser, Geschichte und Kultur. Band 2, 4. Teil. Wien ²1953 (Manuskript im WStLA), S. 846