Volkshochschule Margareten

Aus Wien Geschichte Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Art des Bauwerks Gebäude
Jahr von 1909
Jahr bis
Andere Bezeichnung
Frühere Bezeichnung
Benannt nach
Einlagezahl
Architekt
Prominente Bewohner
Quelle Felix Czeike: Historisches Lexikon Wien
Letzte Änderung am  6.06.2017 durch DYN\krabina
Export RDF-Export (Resource Description Framework) RDF
BezirkStraßeHausnummer
5Stöbergasse11-15

frühere Adressierung

Derzeit wurden noch keine frühere Adressen zu diesem Bauwerk erfasst!

Derzeit wurden noch keine Konskriptionsnummer zu diesem Bauwerk erfasst!
Kartenausschnitt aus Wien Kulturgut

Volkshochschule Margareten (5, Stöbergasse 11-15). Die Tätigkeit begann 1887 mit Sonntagsvorträgen des Volksbildungsvereins. Das 1909 errichtete Gebäude (5, Stöbergasse 11; Eröffnung 10. Oktober) wurde 1978 durch ein neues ersetzt, das den veränderten Bedürfnissen entspricht. In den 50er Jahren gab es neben der allgemeinen Volksbildungstätigkeit an Sonntagvormittagen auch vom Bildungsreferat der Sozialdemokratischen Partei Österreichs organisierte Operneinführungsmatineen mit Paul Lorenz.