Universum

Aus Wien Geschichte Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Art des Bauwerks Gebäude
Jahr von 1843
Jahr bis 1873
Andere Bezeichnung
Frühere Bezeichnung
Benannt nach
Einlagezahl
Architekt Carl Hör
Prominente Bewohner
Quelle Felix Czeike: Historisches Lexikon Wien
Letzte Änderung am  7.06.2017 durch DYN\krabina
Export RDF-Export (Resource Description Framework) RDF
BezirkStraßeHausnummer
2Universumstraße83

frühere Adressierung

Derzeit wurden noch keine frühere Adressen zu diesem Bauwerk erfasst!

Derzeit wurden noch keine Konskriptionsnummer zu diesem Bauwerk erfasst!
Kartenausschnitt aus Wien Kulturgut

Universum (Zwischenbrücken 83), Vergnügungsetablissement, das sich an der Stelle des Magazins 1 der Familie Schenker & Co. im südöstlichen Teil des Güterbahnhofs der Nordwestbahnhofanlage befand (nicht zu verwechseln mit dem Kolosseum). Das Universum, das sich bei der Bevölkerung großer Beliebtheit erfreute, wurde vom Architekten Carl Hör geplant und errichtet, es war 1843-1870 in Betrieb; nach Bränden 1848 (Revolution) und 1866 wurde es wiederaufgebaut. 1870 musste es dem bis 1873 errichteten Nordwestbahnhof weichen (siehe auch Universumstraße).

Literatur

  • Robert Messner: Die Leopoldstadt im Vormärz. Historisch-topographische Darstellung der nordöstlichen Vorstädte und Vororte Wiens auf Grund der Katastralvermessung. Wien: Verband der Wissenschaftlichen Gesellschaften Österreichs 1962 (Topographie von Alt-Wien, 1), S. 166