Wir sind vor 3 Jahren online gegangen! Erfahren Sie mehr über das Projekt und helfen Sie mit.

Tiefer Graben 7

Aus Wien Geschichte Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Art des Bauwerks Gebäude
Jahr von 1886
Jahr bis
Andere Bezeichnung
Frühere Bezeichnung
Benannt nach
Einlagezahl
Architekt Josef Hudetz
Prominente Bewohner
Quelle Paul Harrer: Wien, seine Häuser
Letzte Änderung am  4.06.2017 durch DYN\krabina
Export RDF-Export (Resource Description Framework) RDF
BezirkStraßeHausnummer
1Tiefer Graben7

frühere Adressierung

Derzeit wurden noch keine frühere Adressen zu diesem Bauwerk erfasst!

Konskriptions-bezirkKonskriptions-nummerJahr vonJahr bis
Innere Stadt36817701795
Innere Stadt16817951821
Innere Stadt16917951821
Innere Stadt16118211862
Innere Stadt16218211862
Innere Stadt36917701795
Kartenausschnitt aus Wien Kulturgut

1, Tiefer Graben 7, (Konskriptionsnummer 161 und 162).

Haus Stadt 161

Über das der Burgkapelle dienstbar gewesene Haus finden sich keine Angaben vor 1563. Erst 1566 wird im Hofquartierbuch Leonhard Widmair als Besitzer genannt. Nach vielfachem Besitzerwechsel wurde das Haus Stadt 161 im Jahr 1885 abgebrochen und im nächsten Jahr ein Neubau erbaut.

Haus Stadt 162

Das Haus Stadt 162 war gleichfalls der Burgkapelle dienstbar gewesen, deren Grundbücher aus früherer Zeit nicht mehr vorhanden sind. Die früheste Nennung geht deshalb in das Jahr 1563 zurück. Nach mehrfachen Eigentümerwechseln, wurde das Gebäude wegen der großen Baufälligkeiten und da es vom Eigentümer nicht mit Nutzen für die Kinder zu erhalten gewesen wäre, öffentlich angeboten und im Jahr 1657 auf der Pupillen Raitkammer an den Binder Hanns Heinrich verkauft. Nach vielfachem Besitzerwechsel wurde das Haus im Jahre 1885 abgebrochen.

Der Neubau

Nachdem die beiden Häuser (Stadt 161 und 162) im Jahre 1885 abgebrochen worden waren, wurde 1886 von Josef Hudetz ein Neubau errichtet. Als Eigentümerin weist der Handelskataster von 1905 die Union-Baugesellschaft aus. Mit Kaufvertrag vom 14. Juli 1937 die Österreichische Versicherung A.G.

Gewerbe und Firmen innerhalb des Hauses im Laufe der Jahre

Literatur

  • Paul Harrer-Lucienfeld: Wien, seine Häuser, Geschichte und Kultur. Band 2, 4. Teil. Wien ²1953 (Manuskript im WStLA), S. 725-727