Tiefer Graben 17

Aus Wien Geschichte Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Art des Bauwerks Gebäude
Jahr von
Jahr bis
Andere Bezeichnung
Frühere Bezeichnung
Benannt nach
Einlagezahl
Architekt
Prominente Bewohner
Quelle Paul Harrer: Wien, seine Häuser
Letzte Änderung am  6.06.2017 durch DYN\krabina
Export RDF-Export (Resource Description Framework) RDF
BezirkStraßeHausnummer
1Tiefer Graben17

frühere Adressierung

Derzeit wurden noch keine frühere Adressen zu diesem Bauwerk erfasst!

Konskriptions-bezirkKonskriptions-nummerJahr vonJahr bis
Innere Stadt17317951821
Innere Stadt16818211862
Innere Stadt36217701795
Kartenausschnitt aus Wien Kulturgut

1, Tiefer Graben 17, (Konskriptionsnummern 168).

Haus Stadt 168

1447 erstmals erwähnt. Nach vielfachem Besitzerwechsel gelangte das Haus 1860 in das Eigentum des Pensionisteninstituts der Beamten der wechselseitigen Brandschaden Versicherungsanstalt in Wien, sowie deren Witwen und Waisen. Mit Kaufvertrag vom 25. April 1907 kam das Gebäude in das Eigentum der Gemeinde Wien.

Gewerbe und Firmen innerhalb des Hauses im Laufe der Jahre

  • Pensionisteninstitut der Beamten der wechselseitigen Brandschaden Versicherungsanstalt in Wien, sowie deren Witwen und Waisen (1860-1907)

Literatur

  • Paul Harrer-Lucienfeld: Wien, seine Häuser, Geschichte und Kultur. Band 2, 4. Teil. Wien ²1953 (Manuskript im WStLA), S. 735-736