Bauwerk erstellen: Fürstenbergpalais

Wechseln zu: Navigation, Suche

Sie sind nicht berechtigt, die Seite zu bearbeiten. Grund:

Diese Aktion ist auf Benutzer beschränkt, die der Gruppe „Benutzer“ angehören.


Unter diesen Reiter fallen alle zu einem Bauwerk befindlichen Informationen, die nicht die Adressierung betreffen.

Bauwerk

Art des Bauwerks:
Auswahl nach Liste,um welche Art von Bauwerk handelt es sich?
Jahr von:
Seit wann besteht das Bauwerk, z.B. erste Nennung oder Baujahr (Jahreszahl)
Jahr bis:
Wann hörte das Bauwerk auf zu bestehen (bei nicht mehr existenten Bauwerken) (Jahreszahl)
Andere Bezeichnung:
Unter welchen anderen Namen ist das Objekt bekannt?
Frühere Bezeichnung:
Wie hieß das Bauwerk zu früheren Zeiten?
Benannt nach:
Was, wer oder welches Ereignis ist der Namensgeber des Bauwerks?
Einlagezahl:
Einlagezahl im Format "Bezirk, EZ Einlagezahl", z. B: "Alsergrund, EZ 125"
Architekt(en):
Architekt des Gebäudes (Bei Mehrfachnennungen Strichpunkt als Trennung)
Prominente Bewohner:
Prominente Bewohner eines Bauwerks (bei Mehrfachnennungen Strichpunkt als Trennung)
Quelle:
Angabe der Quelle des ursprünglichen Eintrags (nur für Administratoren)
Bild:
Name eines bestehenden Bildes oder Hochladen eines neuen Bildes.
Datei hochladen
Bildunterschrift:
Text, der unterhalb des Bildes angezeigt wird.
Bildquelle:
Quelle des Bildes, z. B. Institution oder Sammlung)
Bildrechte:
Urheberrecht. Standard ist CC BY-NC-ND 4.0 (Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen). Details siehe Leitfaden:Bilder

Hier beeinflussen Sie die Anzeige des Stadtplan-Ausschnitts beim Artikel und die Darstellung auf dem Wien Kulturgut.

Stadtplan-Anzeige:
Soll eine Darstellung auf dem Stadtplan erfolgen?
Stadtplan-Link:
Link aus dem Wien.gv.at-Stadtplan (über "Link/Einbetten" kopieren. Der Link wird im Artikel dann nicht angezeigt, bestimmt aber die Darstellung auf dem Stadtplan.
Stadtplan-Text:
Text zur Stadtplan-Anzeige
Koordinaten manuell:
Manuelle Eingabe/Korrektur von Koordinaten.

Hierunter wird die aktuell gültige Adresse verstanden, an dem sich ein Bauwerk befindet oder befand. Mehrfachnennungen sind möglich (Identadressen), z.B. bei Eckhäusern.

Hier werden frühere Adressen eingegeben, die ein Bauwerk besaß. (z.B. Straßenumbenennungen, Veränderung der Bezirksgrenzen)

Hier findet sich die Auflistung der Konskriptionsnummern (= Systematik der Hausnummern vor der jetzigen Systematik) wieder. Konskriptionsbezirke sind ehemalige Vorstädte oder Vororte und die Stadt Wien („Stadt“) selbst.

(Geschichte, Besonderheiten)

Abbrechen