Sirfeier

Aus Wien Geschichte Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Quelle Paul Harrer: Wien, seine Häuser
Letzte Änderung am  13.02.2015 durch DYN\elwu
Export RDF-Export (Resource Description Framework) RDF

Sirfeier (Familie).

Die Sirfeier gehörten im 14. Jahrhundert zu den angesehensten Erbbürgergeschlechten Wiens, sie besaßen im Untern Werd viele Liegenschaften, die zuvor dem Bürger Reicholf gehörten. Nach dem Tod Christoph Sirfeier erwarb das Bürgerspital diese Liegenschaften.

Ihr Name verweist auf ihre Herkunft: Mittelhochdeutsch "Sirwei" – "aus Serbien". Das Familienhaus der Sirfeier befand sich auf dem Bauernmarkt Nummer 11. In der Münzerstraße besaß Hermann Sirfeier ein Stadthaus.

Literatur

Paul Harrer-Lucienfeld: Wien, seine Häuser, Geschichte und Kultur. Band 1, 3. Teil. Wien ²1952 (Manuskript im WStLA), S. 709