Siegmund Christoph L'Allemand

Aus Wien Geschichte Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Personenname L'Allemand, Siegmund Christoph
Abweichende Namensform L'Allemand, Sigmund, L'Allemand, Sigismund Christoph, L'Allemand, Siegmund
Titel
Geschlecht männlich
GND
Geburtsdatum 08.08.1840
Geburtsort Wien
Sterbedatum 24.10.1910
Sterbeort Wien
Begräbnisdatum
Friedhof Zentralfriedhof, evangelische Abteilung
Grabstelle
Ehrengrab
Beruf Maler
Parteizugehörigkeit
Religionszugehörigkeit 
Ereignis
Nachlass/Vorlass
Verkehrsfläche
Denkmal
Quelle Felix Czeike: Historisches Lexikon Wien, Gedenktage
Letzte Änderung am  17.12.2014 durch DYN\krabina
Export RDF-Export (Resource Description Framework) RDF


Es wurden noch keine Funktionen zu dieser Person erfasst!

Es wurden noch keine Auszeichnungen zu dieser Person erfasst!

Art der AdresseBezirkStraßeHausnummer
Geburtsadresse6Barnabitengasse2
Sterbeadresse4Rechte Wienzeile21
NameVerwandtschaftsgrad
Fritz L'AllemandOnkel

Es wurden noch keine Beziehungen zu dieser Person erfasst!

Es wurden noch keine Objekte nach dieser Person benannt!

L'Allemand Siegmund (Sig[is]mund) Christoph, * 8. August 1840 Mariahilf 27 (6, Barnabitengasse 2), † 24. Oktober 1910 Wien 4, Wienstraße 21 (4, Rechte Wienzeile 21; Zentralfriedhof, evangelische Abteilung), Maler (Militär- und Historienmaler), Gattin (24. November 1866) Maria Anna Prey (* 6. September 1842, † vor 1910), Sohn des Graveurs Thaddäus L'Allemand, Neffe des Fritz (Friedrich Wilhelm) L'Allemand. Studierte an der Akademie der bildenden Künste und entwickelte sich rasch zum Porträtisten des Kaiserhauses, der Hocharistokratie und der Generalität. Monumentale Schlachtengemälde (besonders aus dem Dänischen Krieg). Mitglied des Künstlerhauses ab 1864, Präsident 19. November 1870 - 21. November 1871.

Literatur

  • Walter Kleindel: Das große Buch der Österreicher. 4500 Personendarstellungen in Wort und Bild, Namen, Daten, Fakten. Unter Mitarbeit von Hans Veigl. Wien: Kremayr & Scheriau 1987
  • Heinz Schöny: Wiener Künstler-Ahnen. Genealogische Daten und Ahnenlisten. Wiener Maler. Band 2: Biedermeier, Historismus, Impressionismus. Wien: Selbstverlag der Heraldisch-Genealogischen Gesellschaft "Adler" 1975, 147