Quacksalberei

Aus Wien Geschichte Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Datum von
Datum bis
Objektbezug
Quelle Paul Harrer: Wien, seine Häuser
Letzte Änderung am  13.02.2015 durch DYN\elwu
Export RDF-Export (Resource Description Framework) RDF

Quacksalberei. Gegen Ende des 15. Jahrhunderts tauchen in Wien sogenannten Quacksalber auf, die, alleine oder mit einem Knecht, versuchten ihre "Heilmittel“ zu verkaufen. Bereits 1550 trat die Universität Wien gegen die "Quacksalberei" auf. Diese Personen mussten eine Prüfung ablegen, bevor sie eine Bude aufmachen durften. Diese Prüfung war aber zu umgehen, da viele Heilstätten auch Belustigungsorte waren.

Literatur

  • Paul Harrer-Lucienfeld: Wien, seine Häuser, Geschichte und Kultur. Band 2, 1. Teil. Wien ²1952 (Manuskript im WStLA), S. 136