Planetarium

Aus Wien Geschichte Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Datum von
Datum bis
Objektbezug
Quelle Felix Czeike: Historisches Lexikon Wien
Letzte Änderung am  1.03.2016 durch WIEN1\lanm08mic
Export RDF-Export (Resource Description Framework) RDF

Planetarium (2, Prater).

1) 1927 wurde in Wien das erste Planetarium im deutschsprachigen Raum außerhalb Deutschlands als Stiftung von Zeiss errichtet. Es stand vor dem Messepalast (Hofstallung) und war in den ersten Jahren seines Bestehens eine Sensation. Später übersiedelte das Institut auf den Praterstern, wo es 1945 zerstört wurde.

2) 1962-1964 erfolgte ein Neubau (Grundsteinlegung 16. Juni 1962, Eröffnung 20. Juni 1964). – Mit dem Planetarium ist das Pratermuseum verbunden.

Literatur

  • Das Wiener Planetarium. Wien: Stadtbauamtsdirektion 1964 (Die Stadt Wien gibt Auskunft, 45)
  • Ursula Storch: Das Pratermuseum. 62 Stichwörter zur Geschichte des Praters. Wien: Eigenverlag 1993, S. 52 f.
  • Felix Czeike: II. Leopoldstadt. Wien [u.a.]: Jugend & Volk 1980 (Wiener Bezirkskulturführer, 2), S. 68