Pfund

Aus Wien Geschichte Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Datum von
Datum bis
Objektbezug
Quelle Felix Czeike: Historisches Lexikon Wien
Letzte Änderung am  5.08.2014 durch WIEN1\lanm09mer
Export RDF-Export (Resource Description Framework) RDF

Pfund. 1) Gewicht: Bis ins 11. Jahrhundert war das Pfund die ausschließlich deutsche Gewichtsgröße; danach setzte sich als neues Münzgewicht die Mark (½ Pfund) durch. Das Pfund war in 32, die Mark in 16 Lot unterteilt; vier Lot ergaben den „Vierdung", zwei Lot eine Unze. 2) Pfund Pfennig: Zahlungseinheit, die in acht Schilling zu je 30 Pfennig zerfiel, womit ein Pfund Pfennig 240 Pfennig entsprach.

Literatur

  • Rudolf Geyer: Münze und Geld - Maß und Gewicht in Nieder- und Oberösterreich. Wien: Ueberreuter 1938, S. 123