Nordbahnviertel

Aus Wien Geschichte Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Art des Objekts Grätzel
Jahr von
Jahr bis
Name seit
Andere Bezeichnung
Frühere Bezeichnung
Benannt nach Wien Nordbahnhof
Bezirk 2
Lage zwischen Nordbahnstraße, Praterstern und Lassallestraße
Verkehr Bahnhof Wien Praterstern (U1, U2, S-Bahn) und U1-Station Vorgartenstraße
Prominente Bewohner
Besondere Bauwerke
Quelle
Letzte Änderung am  26.04.2018 durch WIEN1\lanm08pil
Export RDF-Export (Resource Description Framework) RDF
Stadtplan Wien Kulturgut

Als Nordbahnviertel wurde inoffiziell Jahrzehnte lang das westlich direkt neben dem historischen Nordbahnhof gelegene Wohnviertel bezeichnet, das im Wesentlichen von Nordbahnstraße, Heinestraße und Taborstraße begrenzt wurde und aus heutiger Sicht auch das Volkertviertel und das Alliiertenviertel umfasst.

Seit etwa 2010 wurde auch für das seit den 1990er Jahren als Stadtentwicklungsgebiet definierte, sehr große Gelände des ehemaligen Nordbahnhofs zwischen Nordbahnstraße, Lassallestraße, Innstraße und Vorgartenstraße aus werblichen Gründen der Name Nordbahnviertel verwendet. Zumeist ist nun dieses Areal gemeint, wenn medial 2018 vom Nordbahnviertel die Rede ist.