Musilplatz

Aus Wien Geschichte Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Art des Objekts Verkehrsfläche
Jahr von 1956
Jahr bis
Name seit 07.11.1956
Andere Bezeichnung
Frühere Bezeichnung Anzengruberplatz
Benannt nach Robert Musil
Bezirk 16
Lage
Verkehr
Prominente Bewohner
Besondere Bauwerke
Quelle Felix Czeike: Historisches Lexikon Wien
Letzte Änderung am  25.03.2017 durch DYN\krabina
Export RDF-Export (Resource Description Framework) RDF
Kartenausschnitt aus Wien Kulturgut

Musilplatz (16), benannt (7. November 1956 Gemeinderatsausschuss für Kultur) nach Robert Musil; vorher Anzengruberplatz.