Marc-Aurel-Straße 8

Aus Wien Geschichte Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Art des Bauwerks Gebäude
Jahr von 1889
Jahr bis
Andere Bezeichnung
Frühere Bezeichnung
Benannt nach
Einlagezahl
Architekt Emil Bressler
Prominente Bewohner
Quelle Paul Harrer: Wien, seine Häuser
Letzte Änderung am  5.06.2017 durch DYN\krabina
Export RDF-Export (Resource Description Framework) RDF
BezirkStraßeHausnummer
1Marc-Aurel-Straße8

frühere Adressierung

Derzeit wurden noch keine frühere Adressen zu diesem Bauwerk erfasst!

Derzeit wurden noch keine Konskriptionsnummer zu diesem Bauwerk erfasst!
Kartenausschnitt aus Wien Kulturgut

1, Marc-Aurel-Straße 8.

Dieses Haus entstand in den Jahren 1889 bis 1891 auf dem Areal des ehemaligen Polizeigefangenenhauses (Konskriptionsnummern Stadt 453 und 455), vormals Siebenbüchnerinnenkloster. Es wurde nach Plänen von Emil Bressler errichtet. Ein Verkauf im Jahr 1944 wurde 1949 durch ein Rückstellungsverfahren widerrufen.

Literatur

  • Paul Harrer-Lucienfeld: Wien, seine Häuser, Geschichte und Kultur. Band 1, 3. Teil. Wien ²1951 (Manuskript im WStLA), S. 563