Kriegerdenkmal (21, Jedlesee)

Aus Wien Geschichte Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kriegerdenkmal Wien Jedlesee
Art des Bauwerks Denkmal
Jahr von
Jahr bis
Andere Bezeichnung
Frühere Bezeichnung
Benannt nach
Einlagezahl
Architekt A. Weilguni
Prominente Bewohner
Quelle Felix Czeike: Historisches Lexikon Wien
Letzte Änderung am  24.01.2017 durch DYN\krabina
Export RDF-Export (Resource Description Framework) RDF
Bildname Kriegerdenkmal Wien Jedlesee.jpg
Bildunterschrift  Kriegerdenkmal Wien Jedlesee
Bildquelle Eigenes Werk Leo Palkovics
Bildrechte CC BY-NC-ND 4.0
BezirkStraßeHausnummer
FloridsdorfLorettoplatz

frühere Adressierung

Derzeit wurden noch keine frühere Adressen zu diesem Bauwerk erfasst!

Derzeit wurden noch keine Konskriptionsnummer zu diesem Bauwerk erfasst!
Kartenausschnitt aus Wien Kulturgut

Kriegerdenkmal (21, Jedlesee, an der Kirche Lorettoplatz). Hochrelief an der nördlich Außenwand der Kirche von A. Weilguni.

Literatur

  • Gerhardt Kapner: Freiplastik in Wien. Wien [u.a.]: Jugend & Volk 1970, S. 416