Kärntner Straße 28

Aus Wien Geschichte Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Art des Bauwerks Gebäude
Jahr von 1893
Jahr bis
Andere Bezeichnung
Frühere Bezeichnung
Benannt nach
Einlagezahl
Architekt Alois Wurm
Prominente Bewohner
Quelle Paul Harrer: Wien, seine Häuser
Letzte Änderung am  6.06.2017 durch DYN\krabina
Export RDF-Export (Resource Description Framework) RDF
BezirkStraßeHausnummer
1Kärntner Straße28

frühere Adressierung

Derzeit wurden noch keine frühere Adressen zu diesem Bauwerk erfasst!

Derzeit wurden noch keine Konskriptionsnummer zu diesem Bauwerk erfasst!
Kartenausschnitt aus Wien Kulturgut

1, Kärntner Straße 28.

Hier stand bis 1873 das Chaossche Stiftungshaus. Nachdem das benachbarte Schwarzenbergpalais ebenfalls abgetragen worden war, wurde 1893 das heutige Haus Kärntner Straße 28 errichtet, wobei die kleine Gasse, die das Chaossche Stiftungshaus vom Schwarzenbergpalais trennte, verbaut wurde. Die Pläne für das Haus zeichnete Alois Maria Wurm-Arnkreuz. Mit Kaufvertrag vom 11. Februar 1956 wurde es von der "Pensionskasse der österreichischen Länderbank" erworben.


Literatur

  • Paul Harrer-Lucienfeld: Wien, seine Häuser, Menschen und Kultur. Band 6, 1. Teil. Wien ²1956 (Manuskript im WStLA), S. 74