Julius Fröbel

Aus Wien Geschichte Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Personenname Fröbel, Julius
Abweichende Namensform
Titel
Geschlecht männlich
GND
Geburtsdatum 16.07.1805
Geburtsort Griesheim, Thüringen
Sterbedatum 06.11.1893
Sterbeort Zürich
Begräbnisdatum
Friedhof
Grabstelle
Ehrengrab
Beruf Politiker, Schriftsteller
Parteizugehörigkeit
Religionszugehörigkeit 
Ereignis
Nachlass/Vorlass
Verkehrsfläche
Denkmal
Quelle Felix Czeike: Historisches Lexikon Wien
Letzte Änderung am  18.11.2013 durch WIEN1\lanm09mer
Export RDF-Export (Resource Description Framework) RDF


Es wurden noch keine Funktionen zu dieser Person erfasst!

Es wurden noch keine Auszeichnungen zu dieser Person erfasst!

Es wurden noch keine Adressen zu dieser Person erfasst!

Es wurde noch keine Familie zu dieser Person erfasst! Es wurden noch keine Beziehungen zu dieser Person erfasst!

Es wurden noch keine Objekte nach dieser Person benannt!

Julius Fröbel, * 16. Juli 1805 Griesheim, Thüringen, † 6. November 1893 Zürich, Politiker, Schriftsteller. Kam 1848 mit Robert Blum nach Wien, wurde wegen Beteiligung an der Revolution zum Tod verurteilt, jedoch wegen seiner österreich-freundlichen Schrift „Wien, Deutschland und Europa" begnadigt. 1862-1866 beteiligte er sich an der großdeutschen Bundesreformpolitik Österreichs.

Literatur

  • Julius Fröbel: Ein Lebenslauf. Aufzeichnungen, Erinnerungen und Bekenntnisse. 2 Bände. Stuttgart: Cotta 1890-1891