Im Elend (1)

Aus Wien Geschichte Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Art des Objekts Grätzel
Jahr von 1547
Jahr bis 1849
Name seit
Andere Bezeichnung
Frühere Bezeichnung
Benannt nach
Bezirk 1
Lage
Verkehr
Prominente Bewohner
Besondere Bauwerke
Quelle Felix Czeike: Historisches Lexikon Wien
Letzte Änderung am  11.07.2017 durch WIEN1\lanm08sok
Export RDF-Export (Resource Description Framework) RDF
Kartenausschnitt aus Wien Kulturgut

Im Elend (1). Auf dem Stadtplan von Bonifaz Wolmuet (1547) wird die Gegend zwischen der Ausmündung des Tiefen Grabens und der Verlängerung des Salzgrieses gegen Nordwesten vermutlich wegen ihrer entlegenen Lage abseits der Hauptstraßen "Im Elend" bezeichnet. Vielleicht gab es hier auch Fremdenquartiere in größerer Zahl. Ein Großteil der Häuser "Im Elend" fiel dem Bau des kaiserlichen Arsenals und der Elendbastei zum Opfer. In der Nähe lag die Gegend "Auf der Goldschmieden" (später als Verkehrsweg Zeughausgasse genannt).

Literatur

  • Gustav Gugitz: Bibliographie zur Geschichte und Stadtkunde von Wien. Hg. vom Verein für Landeskunde von Niederösterreich und Wien. Band 3: Allgemeine und besondere Topographie von Wien. Wien: Jugend & Volk 1956, S. 451