Wir sind vor 3 Jahren online gegangen! Erfahren Sie mehr über das Projekt und helfen Sie mit.

Honoré de Balzac

Aus Wien Geschichte Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Personenname Balzac, Honoré de
Abweichende Namensform
Titel
Geschlecht männlich
GND
Geburtsdatum 20.05.1799
Geburtsort Tours, Frankreich
Sterbedatum 18.08.1859
Sterbeort Paris
Begräbnisdatum
Friedhof
Grabstelle
Ehrengrab
Beruf Romandichter
Parteizugehörigkeit
Religionszugehörigkeit 
Ereignis
Nachlass/Vorlass
Verkehrsfläche
Denkmal
Quelle Felix Czeike: Historisches Lexikon Wien
Letzte Änderung am  26.07.2016 durch WIEN1\lanm08pil
Export RDF-Export (Resource Description Framework) RDF


Es wurden noch keine Funktionen zu dieser Person erfasst!

Es wurden noch keine Auszeichnungen zu dieser Person erfasst!

Art der AdresseBezirkStraßeHausnummer
3Landstraßer Hauptstraße31

Es wurde noch keine Familie zu dieser Person erfasst! Es wurden noch keine Beziehungen zu dieser Person erfasst!

Es wurden noch keine Objekte nach dieser Person benannt!

Honoré de Balzac, * 20. Mai 1799 Tours, Frankreich, † 18. August 1850 Paris, Romandichter, Schöpfer des realistischen französischen Romans. Wohnte ab 16. Mai 1835 18 Tage lang in der „Goldenen Birne" (3, Landstraßer Hauptstraße 31), die durch ihren 1833 errichteten Tanzsaal berühmt war (Annentempel). Er wählte dieses Hotel, weil er seiner Gebliebten, Madame Eveline Hanska (sic!), die in der Salmgasse wohnte, möglichst nahe sein wollte.

Literatur

  • Ernst Wurm: Die Burgschauspielerin. Zwölf Porträtskizzen. Wien: Bergland-Verlag 1969 (Österreich-Reihe, 357)