Hans Hloucal

Aus Wien Geschichte Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Personenname Hloucal, Hans
Abweichende Namensform
Titel
Geschlecht männlich
GND
Geburtsdatum 16.04.1888
Geburtsort Wien
Sterbedatum 27.01.1944
Sterbeort
Begräbnisdatum
Friedhof
Grabstelle
Ehrengrab
Beruf Architekt
Parteizugehörigkeit
Religionszugehörigkeit 
Ereignis
Nachlass/Vorlass
Verkehrsfläche
Denkmal
Quelle Felix Czeike: Historisches Lexikon Wien
Letzte Änderung am  28.08.2014 durch WIEN1\lanm09bar
Export RDF-Export (Resource Description Framework) RDF


Es wurden noch keine Funktionen zu dieser Person erfasst!

Es wurden noch keine Auszeichnungen zu dieser Person erfasst!

Es wurden noch keine Adressen zu dieser Person erfasst!

Es wurde noch keine Familie zu dieser Person erfasst! Es wurden noch keine Beziehungen zu dieser Person erfasst!

Es wurden noch keine Objekte nach dieser Person benannt!

Hans Hloucal, * 16. April 1888 Wien, † 27. Jänner 1944, Architekt. Gestaltete den Umbau der Ausstellungshalle und die Raumaufteilung für die 36. Hagenbundausstellung von Juni bis Dezember 1920 (Wiedereröffnung des eigenen Ausstellungsgebäudes in der Zedlitzgasse). War 1920-1927 Mitglied des Hagenbunds.


Literatur

  • Der Hagenbund. 40. Sonderausstellung des Historischen Museums der Stadt Wien, 18. September - 30. November 1975. Wien: Museen d. Stadt Wien 1975 (Historisches Museum der Stadt Wien: Sonderausstellung, 40), S. 31
  • Die verlorene Moderne. Der Künstlerbund Hagen 1900-1938, Eine Ausstellung der Österreichischen Galerie Wien in Schloss Halbturn [7. Mai bis 26. Oktober 1993]. [Katalog: G. Tobias Natter. Für den Inh. verantw.: Gerbert Frodl]. Wien: Österr. Galerie 1993 (Wechselausstellung der Österreichischen Galerie, 172)