Goldschlager

Aus Wien Geschichte Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Datum von
Datum bis
Objektbezug
Quelle Paul Harrer: Wien, seine Häuser
Letzte Änderung am  12.03.2015 durch DYN\elwu
Export RDF-Export (Resource Description Framework) RDF

Goldschlager. Der Beruf des Goldschlagers war sehr angesehen. Sie waren für die Anfertigung der feinen Gold- und Silberplättchen, die für die Vergoldung oder Versilberung notwendig waren, und für das spinnen von Golddraht zuständig. Sie waren der Lukaszeche einverleibt und ihr Werk zählte deswegen zum Kunsthandwerk. Die Goldschlager arbeiteten vor allem in der Strauchgasse.

Literatur

  • Paul Harrer-Lucienfeld: Wien, seine Häuser, Geschichte und Kultur. Band 2, 1. Teil. Wien ²1952 (Manuskript im WStLA), S. 188