Demeter Nikolaus Darvar

Aus Wien Geschichte Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Personenname Darvar, Demeter Nikolaus
Abweichende Namensform
Titel
Geschlecht männlich
GND
Geburtsdatum 13.08.1757
Geburtsort Klisswa, Mazedonien
Sterbedatum 05.03.1823
Sterbeort Wien
Begräbnisdatum
Friedhof
Grabstelle
Ehrengrab
Beruf Pädagoge, Philologe
Parteizugehörigkeit
Religionszugehörigkeit 
Ereignis
Nachlass/Vorlass
Verkehrsfläche
Denkmal
Quelle Felix Czeike: Historisches Lexikon Wien, Gedenktage
Letzte Änderung am  26.07.2016 durch WIEN1\lanm08pil
Export RDF-Export (Resource Description Framework) RDF


Es wurden noch keine Funktionen zu dieser Person erfasst!

Es wurden noch keine Auszeichnungen zu dieser Person erfasst!

Art der AdresseBezirkStraßeHausnummer
Sterbeadresse1Fleischmarkt12
Letzte Wohnadresse3Landstraßer Hauptstraße26

Es wurde noch keine Familie zu dieser Person erfasst! Es wurden noch keine Beziehungen zu dieser Person erfasst!

Demeter Nikolaus Darvar, * 13. August 1757 Klisswa, Mazedonien, † 5. März 1823 Stadt 698 (Darvarsches Haus, 1, Fleischmarkt 12, siehe Zwölferhaus; wohnhaft 3, Landstraßer Hauptstraße 26), Pädagoge, Philologe. Eröffnete eine griechische Schule in Wien und schrieb in deutscher und griechischer Sprache.

Literatur

  • Johann Baptist Rupprecht: Demeter Darvar. Eine biographische Skizze. In: Archiv für Geographie, Historie, Staats- und Kriegskunst 7 (1816)