Collalto

Aus Wien Geschichte Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Datum von
Datum bis
Objektbezug
Quelle
Letzte Änderung am  9.10.2016 durch DYN\p mitchell
Export RDF-Export (Resource Description Framework) RDF

Collalto (Familie). Die Familie Collalto ist ein altes Herrengeschlecht aus der Treviser Mark, wo ihr Stammschloss liegt und wo auch die Grafschaft Collalto liegt. Als Stammvater wird ein langobardischer Fürst, Rambaldus, in Friaul um 650 erwähnt, obwohl es dafür keinen Beweis gibt. Rambald XIII, Graf von Collalto zu San Salvatore, kaiserlicher Feldmarschall, wurde 1620 von Kaiser Rudolf II. in den Reichsgrafenstand erhoben und übersiedelte nach Wien (Collaltopalais). 1822 wurde Eduard Graf von Collalto in den österreichischen Fürstenstand erhoben.

Literatur

  • Paul Harrer-Lucienfeld: Wien, seine Häuser, Geschichte und Kultur. Band 2, 2. Teil. Wien ²1952 (Manuskript im WStLA), S. 311

Links