Albrecht-Dürer-Denkmal

Aus Wien Geschichte Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Art des Bauwerks Denkmal
Jahr von 1877
Jahr bis
Andere Bezeichnung
Frühere Bezeichnung
Benannt nach Albrecht Dürer
Einlagezahl
Architekt Anton Schmidgruber
Prominente Bewohner
Quelle Felix Czeike: Historisches Lexikon Wien
Letzte Änderung am  3.06.2017 durch DYN\krabina
Export RDF-Export (Resource Description Framework) RDF
BezirkStraßeHausnummer
1Karlsplatz5

frühere Adressierung

Derzeit wurden noch keine frühere Adressen zu diesem Bauwerk erfasst!

Derzeit wurden noch keine Konskriptionsnummer zu diesem Bauwerk erfasst!
Kartenausschnitt aus Wien Kulturgut

Albrecht-Dürer-Denkmal (1, Karlsplatz, vor dem Künstlerhaus), Marmorstandbild des Malers, Graphikers und Kunstschriftstellers Albrecht Dürer, 1877 von Anton Schmidgruber geschaffen, 1882 enthüllt.

Das an der Vorderfront des Deutschen Saals aufgestellte Denkmal wurde im Frühjahr 1948 anlässlich des Kinoeinbaus in das Künstlerhaus von dort entfernt und am 13. November 1950 in einer Allee links vom Künstlerhaus neu aufgestellt, am 17. Juni 1970 (Beginn des U-Bahn-Baus am Karlsplatz) abgetragen, im Frühjahr 1973 wieder aufgestellt und im Frühjahr 1975 im Zug der Errichtung der Fußgeherzone neuerlich entfernt.

Literatur

  • Gerhardt Kapner: Freiplastik in Wien. Wien [u.a.]: Jugend & Volk 1970, S. 346 f.