Österreichische Apothekerkammer

Aus Wien Geschichte Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Art des Bauwerks Gebäude
Jahr von 1907
Jahr bis
Andere Bezeichnung
Frühere Bezeichnung
Benannt nach
Einlagezahl
Architekt Rudolf Krauß
Prominente Bewohner
Quelle Felix Czeike: Historisches Lexikon Wien
Letzte Änderung am  23.01.2017 durch DYN\krabina
Export RDF-Export (Resource Description Framework) RDF
BezirkStraßeHausnummer
9Spitalgasse31

frühere Adressierung

Derzeit wurden noch keine frühere Adressen zu diesem Bauwerk erfasst!

Derzeit wurden noch keine Konskriptionsnummer zu diesem Bauwerk erfasst!
Kartenausschnitt aus Wien Kulturgut

Österreichische Apothekerkammer (9, Spitalgasse 31). Das repräsentative Haus mit seiner eigenwilligen Giebel-Erker-Ecklösung wurde 1907-1909 von Rudolf Krauß für den Allgemeinen österreichischen Apothekerverein errichtet und nach dem Zweiten Weltkrieg im Inneren total umgestaltet.