Otto Brechler

Aus Wien Geschichte Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Personenname Brechler, Otto
Abweichende Namensform
Titel Dr. phil., Hofrat
Geschlecht männlich
GND
Geburtsdatum 13.06.1885
Geburtsort Smichow, Böhmen
Sterbedatum 09.01.1951
Sterbeort Wien
Begräbnisdatum 13.01.1951
Friedhof Lainzer Friedhof
Grabstelle
Ehrengrab
Beruf Bibliothekar
Parteizugehörigkeit
Religionszugehörigkeit 
Ereignis
Nachlass/Vorlass
Verkehrsfläche
Denkmal
Quelle Felix Czeike: Historisches Lexikon Wien, Gedenktage
Letzte Änderung am  19.07.2016 durch WIEN1\lanm08lai
Export RDF-Export (Resource Description Framework) RDF


FunktionFunktion vonFunktion bis
Präsident der Adalbert-Stifter-Gesellschaft

Es wurden noch keine Auszeichnungen zu dieser Person erfasst!

Art der AdresseBezirkStraßeHausnummer
Sterbeadresse13Mühlbachergasse6

Es wurde noch keine Familie zu dieser Person erfasst! Es wurden noch keine Beziehungen zu dieser Person erfasst!

Es wurden noch keine Objekte nach dieser Person benannt!

Otto Brechler, * 13. Juni 1885 Smichow, Böhmen, † 9. Jänner 1951 Wien 13, Mühlbachergasse 6 (Lainzer Friedhof), Bibliothekar.

Nach Studium der Germanistik und Slawistik (Dr. phil.) trat Brechler 1911 in den Bibliotheksdienst und konzentrierte sich auf Kunstgeschichte und Paläographie.

Er wurde 1941 Leiter der Handschriftensammlung der Österreichischen Nationalbibliothek (Oberstaatsbibliothekar, Hofrat). Brechler war auch Präsident der Adalbert-Stifter-Gesellschaft und betätigte sich als Volksbildner.

Quellen

Literatur

  • Rathaus-Korrespondenz, 11.06.1960