Heinrich Joseph Adami

Aus Wien Geschichte Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Personenname Adami, Heinrich Joseph
Abweichende Namensform Adami, Heinrich Josef
Titel Dr. jur., Assessor
Geschlecht männlich
GND 1017813272
Geburtsdatum 16.12.1807
Geburtsort Wien
Sterbedatum 30.09.1895
Sterbeort Wien
Begräbnisdatum
Friedhof Friedhof Pötzleinsdorf;
Grabstelle
Ehrengrab
Beruf Publizist, Jurist
Parteizugehörigkeit
Religionszugehörigkeit 
Ereignis
Nachlass/Vorlass
Verkehrsfläche
Denkmal
Quelle Felix Czeike: Historisches Lexikon Wien
Letzte Änderung am  2.02.2017 durch WIEN1\lanm09bar
Export RDF-Export (Resource Description Framework) RDF


Es wurden noch keine Funktionen zu dieser Person erfasst!

Es wurden noch keine Auszeichnungen zu dieser Person erfasst!

Art der AdresseBezirkStraßeHausnummer
Letzte Wohnadresse1Johannesgasse2

Es wurde noch keine Familie zu dieser Person erfasst! Es wurden noch keine Beziehungen zu dieser Person erfasst!

Es wurden noch keine Objekte nach dieser Person benannt!

Adami Heinrich Joseph, * 16. Dezember 1807 Wien, † 30. September 1865 Wien (zuletzt wohnhaft 1, Johannesgasse 2), (18, Pötzleinsdorfer Friedhof), Publizist. Als Alter wird im Totenbeschauprotokoll 58 Jahre angegeben.

Nach dem Studium (Dr. jur. 1829) wurde er fester Mitarbeiter an Bäuerles "Theaterzeitung" (1832-1848). 1841/1842 gab er unter dem Titel "Alt- und Neu-Wien" Aufsätze kritischen und schöngeistigen Inhalts heraus. Nach der Revolution schrieb er für die Wiener Zeitung (1848) sowie für die "Presse" und die "Ostdeutsche Post" (1850) Artikel politischen und juridischen Inhalts. Bediensteter beim Städtischen Kriminalgericht (im Zuge der Neuordnung der Gerichte 1850 Assessor).


Literatur

  • Hans Giebisch / Gustav Gugitz: Bio-Bibliographisches Literaturlexikon Österreichs von den Anfängen bis zur Gegenwart. Wien: Hollinek 1963
  • Constantin von Wurzbach: Biographisches Lexikon des Kaiserthums Österreich. Enthaltend die Lebensskizzen der denkwürdigen Personen, welche 1750 bis 1850 im Kaiserstaate und in seinen Kronländern gelebt haben. Band 1: A - Blumenthal. Wien: Verlag der typografisch-literarisch-artistischen Anstalt 1856

Links