Franz Gerasch

Aus Wien Geschichte Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Personenname Gerasch, Franz
Abweichende Namensform
Titel
Geschlecht männlich
GND
Geburtsdatum 22.06.1826
Geburtsort Wien
Sterbedatum 14.03.1906
Sterbeort
Begräbnisdatum
Friedhof
Grabstelle
Ehrengrab
Beruf Maler, Lithograph
Parteizugehörigkeit
Religionszugehörigkeit 
Ereignis
Nachlass/Vorlass
Verkehrsfläche
Denkmal
Quelle Felix Czeike: Historisches Lexikon Wien
Letzte Änderung am  14.09.2013 durch WIEN1\lanm08w10
Export RDF-Export (Resource Description Framework) RDF


Es wurden noch keine Funktionen zu dieser Person erfasst!

Es wurden noch keine Auszeichnungen zu dieser Person erfasst!

Es wurden noch keine Adressen zu dieser Person erfasst!

NameVerwandtschaftsgrad
August Gerasch der ÄltereBrüder

Es wurden noch keine Beziehungen zu dieser Person erfasst!

Es wurden noch keine Objekte nach dieser Person benannt!

Gerasch Franz, * 22. Juni 1826 Wien, 14. März 1906, Maler, Lithograph, Bruder des August Gerasch dem Älteren Studium an der Akademie der bildenden Künste, malte Aquarelle mit historischen Szenen, Veduten, Schauspielerporträts sowie Schlachtenszenen aus den Feldzügen 1848/1849 (für Erzherzog Leopold) und schuf Chromolithographien für wissenschaftliche Zwecke. Er unternahm Studienreisen durch Dalmatien und Griechenland. Bilder befinden sich im Heeresgeschichtlichen Museum.

Literatur

  • Ludwig Eisenberg: Das geistige Wien. Künstler- und Schriftsteller-Lexikon, Mittheilungen über Wiener Architekten, Bildhauer, Bühnenkünstler, Graphiker, Journalisten, Maler, Musiker und Schriftsteller. Wien: Daberkow 1889-1892
  • Ulrich Thieme / Felix Becker [Hg.]: Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart. 37 Bände. Leipzig: Engelmann 1907-1950
  • Unterlagen Bezirks-Museum Neubau