Rohrlegung in der Sagedergasse und Umgebung

Bis Sommer 2023 werden in der Stachegasse, Breitenfurter Straße, Sagedergasse und Rothenburgstraße 1.200 Meter Wasserleitungsrohre gelegt. Die Rohrlegung erfolgt in 4 Bauabschnitten. Anschließend werden Arbeiten zur Straßeninstandsetzung durchgeführt. Um die Bauzeit kurz zu halten, kommt es in den Bauabschnitten 1 bis 3 zu Nacht- und Wochenendarbeiten.

Verkehrsmaßnahmen

In den Bauabschnitten 1 bis 3 können Parkmöglichkeiten entfallen.

1. Bauabschnitt (März bis Dezember 2022)

Plan mit 1. Bauabschnitt und Verkehrsmaßnahmen
  • Die Sagedergasse wird zwischen Breitenfurter Straße und Altmannsdorfer Straße als Einbahn in Richtung Breitenfurter Straße geführt. In der Hetzendorfer Straße wird dafür ein zusätzlicher Fahrstreifen in Richtung Altmannsdorfer Straße eingerichtet. Das Rechtsabbiegen in die Altmannsdorfer Straße ist mit verlängerter grüner Ampelphase möglich.
  • Die Haltestelle "Stachegasse" (62A, N65) wird in beide Richtungen verlegt.
  • Die Haltestellen "Breitenfurter Straße/Altmannsdorfer Straße" (16A) in Richtung Alaudagasse und "Sagedergasse" (N65) in Richtung Quellenplatz werden verlegt.

2. Bauabschnitt (Mai 2022 bis Juli 2023)

Plan mit 2. und 4. Bauabschnitt und Verkehrsmaßnahmen
  • Die Arbeiten werden in der Sagedergasse von Altmannsdorfer Straße bis Rothenburgstraße durchgeführt.
  • Die Haltestellen "Breitenfurter Straße/Altmannsdorfer Straße" (16A) in Richtung Alaudagasse und "Sagedergasse" (N65) in Richtung Quellenplatz werden verlegt.

3. Bauabschnitt (Juni 2022 bis Juli 2023)

Plan mit 3. Bauabschnitt und Verkehrsmaßnahmen
  • Die Stachegasse 12 bis 28 wird von Juni 2022 bis Mai 2023 als Einbahn in Richtung Eckartsaugasse geführt.
  • Die Stachegasse 2 bis 10 wird von Mai bis Juli 2023 in den Nachtstunden zeitweise gesperrt. Die Zufahrt für Anrainer*innen bleibt möglich.

4. Bauabschnitt (Juli bis September 2023)

Plan mit 2. und 4. Bauabschnitt und Verkehrsmaßnahmen
  • Die Einbahn in der Rothenburgstraße beginnt schon ab der Hetzendorfer Straße.
Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Wiener Wasser
Kontaktformular