Ihre aktuelle Position:
  1. wien.at
  2. Video

Mitschrift

Betriebsanlage 3 - Einreichunterlagen

Gratulation zur Entscheidung, einen eigenen Betrieb zu gründen. Bis zur feierlichen Eröffnung gibt es allerdings noch viel zu tun. Für die erforderliche Betriebsanlagengenehmigung sind nämlich einige Einreichunterlagen nötig. Übrigens, Sie können dieses Video jederzeit anhalten, um sich Notizen zu machen. Als Erstes benötigen Sie das Ansuchen um Genehmigung Ihrer Betriebsanlage. Informationen dazu finden Sie auf wirtschaft.wien.at und auf wko.at/wien.

Weiters zeichnen Sie Ihren Betrieb in einen Lageplan ein. Der Stadtplan auf wien.at ist dazu bestens geeignet.

Erstellen Sie eine genaue Betriebsbeschreibung.
Mit wichtigen Informationen wie zum Beispiel: Betriebsart, alle Räume, Flächen und deren Nutzung, Anzahl aller Beschäftigten, Ausstattung, Angabe der Lautstärke, Betriebs- und Lieferzeiten.

Sie benötigen einen genauen Grundrissplan, am Besten im Maßstab 1:100. Dieser muss unter anderem Raumwidmung, Raumhöhe, Maße der Türen und Fenster und alle Fluchtwege und Notausgänge enthalten.

Je nach Nutzung sind noch zusätzliche Angaben notwendig. Auch alle Maschinen und Geräte müssen aufgelistet werden. Und zwar mit: technischen Daten, wie zum Beispiel Gerätetyp, Leistung und Lautstärke. Häufig ist ein detaillierter Lüftungsplan mit Angaben zu Heizung und Klimaanlage erforderlich. Dieser wird am Besten von einer Lüftungsfachkraft erstellt. Im Abfallwirtschaftskonzept gliedern Sie alle Abfälle oder Altstoffe nach Abfallart, Jahresmenge, Herkunft und Entsorgung. Führen Sie auch an, wie Sie Abfall vermeiden und verwerten.

Wir wiederholen also:

Die wichtigsten Einreichunterlagen für Ihre Betriebsanlagengenehmigung sind: das Ansuchen, der Lageplan, die Betriebsbeschreibung, der Grundrissplan, die Geräteliste, der Lüftungsplan und das Abfallwirtschaftskonzept.

Für die Einreichung und genaue Informationen zu Ihrem Betrieb nutzen Sie den
Projektsprechtag in Ihrem Bezirksamt. Dort können Ihnen die zuständigen Stellen direkt weiterhelfen.

Weitere Informationen, Muster und Kontakte finden Sie auf wirtschaft.wien.at und auf
wko.at/wien.

Wir wünschen viel Erfolg!
Auf Wiederschauen auf Wien.at

Betriebsanlage 3 - Einreichunterlagen

Um eine Betriebsanlage korrekt zu beantragen sind einige Unterlagen notwendig. Hier erfahren Sie, was Sie unter anderem alles dazu benötigen. Wissenswertes gibt es auch unter Betriebsanlagengenehmigung.

Länge: 2 Min. 43 Sek.
Produktionsdatum: 2013
Copyright: Stadt Wien

Aktuelle Videos

Wien bekommt einen neuen Fernbus-Terminal

Wien bekommt einen neuen Fernbus-Terminal

Wien ist eines der beliebtesten Tourimusziele Europas. Die Stadt investiert deshalb laufend in den Ausbau der Infrastruktur, um die Anreise zu erleichtern. Weil auch das Reisen mit internationalen Fernbussen an Popularität zunimmt, baut die Stadt nun in der Leopoldstadt einen modernen zentralen Fernbus-Terminal . Details präsentierten Bürgermeister Michael Ludwig, Stadtrat Peter Hanke und Vizebürgermeisterin Maria Vassilkaou am 6. März 2019.
Länge: 2 Min. 18 Sek. | © Stadt Wien
Eine Million Euro für Lkw-Abbiegeassistenten

Eine Million Euro für Lkw-Abbiegeassistenten

Die Stadt Wien hat auf die jüngsten Verkehrsunfälle reagiert und stattet ihren gesamten Lkw-Fuhrpark mit Abbiegeassistenten aus. Nun fordert sie, dass die gesamte Transportbranche nachzieht. Voraussetzung dafür ist eine bundesweite Regelung und Finanzierung. Die Stadt will den Bund dabei mit einer Mio. Euro unterstützen. Das kündigten Vizebügermeisterin Maria Vassilakou, Finanzstadtrat Peter Hanke und WKW-Präsident Walter Ruck am 18. Februar 2019 an.
Länge: 2 Min. 22 Sek.

wien.at TV Kanäle