Ihre aktuelle Position:
  1. wien.at
  2. Video

Mitschrift

Wissenschaftsvermittlung
ganz abseits der Universitaet.

Ein Grund fuer viele
Wienerinnen und Wiener,

trotz hervorragendem Wetter
eine Vorlesung zu besuchen.

Die Brunnenpassage
am Brunnenmarkt im 16. Bezirk

ist erstmals Veranstaltungsort
der Wiener Vorlesung.

Man widmet sich einem facetten-
reichen Thema: Zivilcourage.

Die Wiener Vorlesungen stehen
in diesem Jahr unter dem Motto

100 Jahre Demokratie in Oesterreich,
100 Jahre Republik.

Uns war es wichtig,
das mit guten Themen zu besetzen.

Eines davon ist Zivilcourage. Die
Republik will sich nicht nur feiern,

sondern wir wollen auch fuer alle
wichtige Themen diskutieren.

Mit interessanten Vortragenden
und Musik, die wir dabeihaben.

Wenn man wildfremde Menschen in
Bedraengnis sieht, soll man helfen.

Nur ... keiner ...
Wir sind nicht alle Helden.

Ich mein, man muss damit rechnen,
dass man eine auf die Nuss kriegt.

Da muss man eben abwaegen,
ist eine Gratwanderung.

Hauptprogrammpunkt ist ein Vortrag
der deutschen Kuenstlerin

und Aktivistin Noah Sow, Autorin
von "Deutschland Schwarz-Weiß".

Sie gruendete die erste deutsch-
sprachige schwarze

Medienbeobachtungsplattform
"Brauner Mob".

Der Vortrag von der Noah?
Fand ich sehr gut.

Darueber reden wir
seit Anfang der 90er.

Sehr traurig, dass sie immer noch
so sprechen muss.

Der Wiener Publizist Robert Misik
geht anschließend

mit lokaler Perspektive
auf das Thema Zivilcourage ein.

Primaer moechte er, dass
Menschen mehr in die Gaenge kommen.

Nicht nur mit einer
deprimierten Haltung,

sondern auch optimistischer.

Ich sag das oft als aperçu
bezueglich Martin Luther King.

Haette der gesagt,
"alles ist ein Alptraum,",

haette das nicht
so eine packende Kraft gehabt.

Aber dieses "I have a dream"
und ein positives Bild der Zukunft,

hat etwas Elektrisierendes.

Auch, wenn es nicht inner leicht ist,
sich fuer andere stark zu machen,

sollte man sich Gedanken
ueber den eigenen Beitrag

zum besseren Miteinander machen.
Das hofft auch Anne Wiederhold

von der Brunnenpassage.
- Weil ich fuehle, es ist noetig,

dass die Zivilgesellschaft sich
positioniert, einmischt, einbringt.

Mit den Herzen sagt:
Hier muss sich was aendern.

Mit der Entscheidung,
gesellschaftspolitische Themen

in die Bezirke zu tragen,
tun die Wiener Vorlesungen

den ersten Schritt
in Richtung Aenderung.
 

Wiener Vorlesungen in der Brunnenpassage

Videoclip zur Wiener Vorlesung am 19.4.2018 erstmalig in der Brunnenpassage zum Thema "Zivilcourage!" - Agieren vs. Reagieren - couragiert aktiv in schwierigen Zeiten.

Länge: 2 Min. 37 Sek.
Produktionsdatum: 2018
Copyright: W24

Aktuelle Videos

Wien ist Weltmeister bei der Daseinsvorsorge

Wien ist Weltmeister bei der Daseinsvorsorge

Im Bereich der Wasserversorgung, Abwasser- und Müllentsorgung, der Gesundheits- und soziale Dienstleistungen und des öffentlichen Personen-Nahverkehrs, kurzum der Daseinsvorsorge, ist Wien ein internationaler Vorreiter. Das zeigt eine neue, am Donnerstag, dem 25. April 2019 präsentierten Studie "Rekommunalisierung in Europa – Fakten, Motive, Beispiele", die das Büro für Daseinsvorsorge und Kommunalwirtschaft in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Gesellschaft für Politikberatung und Politikentwicklung (ÖGPP) erstellte.
Länge: 2 Min. 03 Sek. | © Stadt Wien/W24

wien.at TV Kanäle