Ihre aktuelle Position:
  1. wien.at
  2. Video

Mitschrift

Kinder & Co Die Helfer Wiens

Bei Gefahr richtig reagieren: Auch das will gelernt sein! Heute widmet sich eine Gruppe von Pädagogen diesem Thema – denn besonders in Schulen wird Sicherheit großgeschrieben. Wichtige Tipps und Tricks gibt es dabei von den Helfern Wiens.
Wolfgang Kastel, Geschäftsführer der Helfer Wiens: "Die Helfer Wiens sind eine Serviceeinrichtung der Stadt Wien. Bei uns kann man einerseits lernen: Wie verhalte ich mich in Notfällen, bis die Einsatzorganisationen kommen. Und als zweites, die zweite Säule unserer Aufgaben ist, wir machen mit allen Wiener Hilfs- und Einsatzorganisationen Veranstaltungen für die Wiener Bevölkerung, wo wir die Leistungsfähigkeit der Einsatzorganisationen präsentieren."
Los geht's erst einmal mit der Theorie. Und dieses Mal heißt es für die Lehrer, die Schulbank zu drücken. Aufmerksam sitzen sie auf ihren Plätzen, hören zu, stellen Fragen und geben Antworten.
Wolfgang Kastel, Geschäftsführer der Helfer Wiens: "Ja, uns geht's hauptsächlich einmal darum, dass die Leute sich in den alltäglichen Gefahrensituationen helfen können. Das beginnt schon bei den Notrufnummern, das richtige Verhalten am Notruf, das beginnt bei Verhalten im Brandfall, das beginnt dabei, was sollte ich denn zu Hause haben, damit Notfälle erst gar nicht passieren."
Die letzten Einweisungen – und ab geht's ans Eingemachte, verschiedene Brandsituationen werden simuliert. Die Teilnehmer sind sichtlich nervös. Spätestens bei der großen Stichflamme erkennen sie den Ernst der Lage.
Regina Exenberger, Ausbildung zur Kinderbetreuerin, VHS Brigittenau: "Zum Ersten ist es ein Teil des Ausbildungsprogramms und zum Zweiten ist es auch ganz, ganz toll, wenn man diese Dinge einmal hautnah erfährt und sieht und erklärt bekommt."
Ercan Sanleoglu, Ausbildung zum Kinderbetreuer, VHS Brigittenau: "Diese Ausbildung, das sollte wirklich jeder machen. Schon alleine wenn's in der Wohnung brennt – wie man sich da richtig verhält. Als Außenstehender kann man das nicht wissen. Aber es gibt bestimmte Regeln, an die sollte man sich wirklich halten. Und die erfährt man hier."
Natürlich darf auch jeder einmal selbst Hand anlegen. Mit dem Feuerlöscher wird eifrig gelöscht, danach tauschen sich die Teilnehmer untereinander aus.
Ercan Sanleoglu, Ausbildung zum Kinderbetreuer, VHS Brigittenau: "Heute habe ich gelernt: Niemals Feuer unterschätzen! Man spielt mit seinem Leben."
Der Workshop hat seine Wirkung also nicht verfehlt. Wie gut zu wissen, dass unsere Kinder auch in der Schule in sicheren Händen sind!

Kinder & Co Die Helfer Wiens

Bei Gefahr richtig reagieren: Auch das will gelernt sein! Wichtige Tipps und Tricks gibt es dabei von den Helfern Wiens.

Länge: 2 Min. 58 Sek.
Produktionsdatum: 2010
Copyright: Stadt Wien/Bohmann

Aktuelle Videos

wien.at TV Kanäle