Hochzeiten und Verpartnerungen am Standesamt während der Corona-Krise

Anmeldung

Anmeldungen zu Hochzeiten und Verpartnerungen sind nur mit Termin nach Voranmeldung möglich.
Den Termin für die Anmeldung reservieren Sie bitte telefonisch oder per E-Mail am Standesamtsreferat Ihrer Wahl. Nach der Voranmeldung wird Ihnen vom Standesamt Wien ein Vorerhebungsblatt zugeschickt. Schicken Sie dieses bitte vor Ihrem Termin zur Anmeldung an das Standesamt Wien zurück.

Anmeldungen für Traumhochzeiten im Jahr 2021 können ab Dienstag, den 2. Juni 2020 entgegengenommen werden.

Verschiebung

Sollten Sie bereits Ihre Hochzeit angemeldet haben, diese aber aufgrund Covid-19 abgesagt worden sein, kontaktieren Sie bitte Ihr Standesamtsreferat.

Ein Erscheinen am Standesamt vor dem neuerlichen Hochzeitstermin ist nicht notwendig.

Schutz-Maßnahmen

Solange die Covid-19-Maßnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung des Coronavirus gültig sind, müssen zum Schutz der Paare sowie unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter folgende Vorgaben bei der Abhaltung von Hochzeiten eingehalten werden:

Zahl der Personen

Die höchstmögliche Anzahl an Hochzeitsgästen am Standesamt richtet sich nach der Raumgröße der Trauungssäle. Daher gelten bei den Hochzeiten in den Trauungssälen des Standesamts Wien folgende Höchstgrenzen für die Anzahl an persönlich anwesenden Hochzeitsgästen:

Bitte beachten Sie: Brautpaar, Dolmetscherinnen und Dolmetscher sowie Trauzeuginnen und Trauzeugen zählen nicht zu den Gästen.

Live-Streaming von Hochzeiten

An 2 Standorten, dem Standesamt Wien-Zentrum und dem Standesamt Wien-Ottakring, können die Hochzeiten mittels Live-Stream übertragen werden. So können alle Hochzeitsgäste, die nicht persönlich am Standesamt anwesend sind, die Hochzeit auf ihrem Bildschirm verfolgen. Der Live-Stream ist durch ein Einmal-Passwort geschützt, welches das Brautpaar an seine Gäste ausgeben kann. Nach der Hochzeit wird die Aufnahme sofort gelöscht.

Mund-Nasen-Schutz

Im Amtshaus ist auf dem Weg bis zum Sitzplatz ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Sobald der Sitzplatz erreicht ist, kann dieser abgenommen werden. Als Schutz dienen sogenannte MNS-Masken ebenso, wie ein Plexiglas-Gesichtsvisier, ein Schal und Ähnliches. Das Brautpaar kann auch ohne Mund-Nasen-Schutz in den Trauungssaal einziehen.

Abstand halten

Alle Personen müssen zueinander den erforderlichen Abstand von 1 Meter einhalten.

Eine Ausnahme gilt nur für Personen, die im gleichen Haushalt leben.

Traumhochzeiten

Traumhochzeiten in unseren beliebten Traumhochzeitslocations können nur abgehalten werden, wenn die Location geöffnet ist. Für die Einhaltung der Vorgaben zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus sind die einzelnen Locations verantwortlich. Betreffend die höchstmögliche Anzahl der Hochzeitsgäste nehmen Sie bitte unbedingt rechtzeitig vor Ihrem Termin Kontakt mit Ihrer Traumhochzeitslocation auf.

Verantwortlich für diese Seite:
Gewerberecht, Datenschutz und Personenstand (Magistratsabteilung 63)
Kontaktformular