Stellenausschreibung - Juristin oder Jurist in der MA 22 - Wiener Umweltschutzabteilung

Die Wiener Umweltschutzabteilung (MA 22) ist im Sinne eines vorsorgenden, integrativen und partnerschaftlichen Umweltschutzes mit vielen wichtigen Belangen des Umweltschutzes in Wien betraut. Dazu gehören umfassende behördliche, legistische und Sachverständigen-Tätigkeiten sowie der Betrieb des Wiener Luftmessnetzes, strategisches Luftgütemanagement, Naturschutz sowie Abfall- und Ressourcenmanagement.

Zur Erweiterung unseres Fachbereiches Umweltrecht suchen wir eine engagierte und interessierte rechtskundige Mitarbeiterin beziehungsweise einen engagierten und interessierten rechtskundigen Mitarbeiter für die Tätigkeit im umweltrechtlichen Bereich, insbesondere die Befassung mit Fragen des Abfallwirtschaftsrechts und des Umweltverträglichkeitsprüfungsgesetzes 2000.

Aufgabenbereich

  • Führung von Verwaltungsverfahren im Bereich des Umweltrechts, insbesondere gemäß Abfallwirtschaftsgesetz 2002 und Umweltverträglichkeitsprüfungsgesetz 2000 (vorwiegend Genehmigungsverfahren, Feststellungsverfahren und die Durchführung von Umweltinspektionen und sonstigen Überprüfungen von Abfallbehandlungsanlagen)
  • Behandlung sonstiger umweltrechtlicher Angelegenheiten, insbesondere die Begutachtung von Gesetz- und Verordnungsentwürfen und die Beantwortung von Anfragen zu den genannten Materiengebieten

Anstellungserfordernisse

  • Österreichische Staatsbürgerschaft oder Staatsangehörigkeit einer der anderen Vertragsparteien des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum oder der Schweiz
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Rechtswissenschaften

Fachliche Kompetenzen

  • Fundierte Kenntnisse der einschlägigen Rechtsmaterien
  • Vorzugsweise mit Berufserfahrung im umweltrechtlichen Bereich

Fachunabhängige Kompetenzen

  • Systematische und strukturierte Arbeitsweise
  • Hohe Kommunikationsfähigkeit und Verhandlungsgeschick
  • Sehr gut sprachliche Ausdrucksfähigkeit
  • Fähigkeit zum Perspektivenwechsel
  • Eigenverantwortliches Handeln
  • Flexibilität und Veränderungsbereitschaft
  • Ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein
  • Konfliktlösungs- und Kritikfähigkeit
  • Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft

Angebot an Bewerberinnen und Bewerber

Ausgeschrieben ist eine Beschäftigung in Vollzeit (40 Stunden). Das Einstiegsgehalt für die ausgeschriebene Funktion aus der Berufsfamilie Verwaltung/Administration ergibt sich aus Anlage 3 des Wiener Bedienstetengesetzes und beträgt mindestens brutto 3.197 Euro. Bei anrechenbaren Vordienstzeiten ist eine höhere Einstufung möglich.

Bewerbung und Kontakt

Bewerbungen mit dem Betreff "Bewerbung Sachbearbeitung AWG und UVP" sind bis zum 23. August 2018 in elektronischer Form an personal@ma22.wien.gv.at zu richten. Beizufügen sind ein aussagekräftiges Motivationsschreiben sowie ein Lebenslauf.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

  • Margit Peter
    Magistratsabteilung 22
    Dresdner Straße 45
    1200 Wien
    Telefon: +43 1 4000-73421
Verantwortlich für diese Seite:
Magistratsdirektion - Geschäftsbereich Personal und Revision
E-Mail: post-gpf@mdpr.wien.gv.at