Stellenausschreibung - IKT-System Managerin oder IKT-System Manager / Server Engineer

Die Abteilung Automationsunterstützte Datenverarbeitung, Informations- und Kommunikationstechnologie (MA 14) ist als interne IT-Dienstleisterin für die Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) des Magistrats der Stadt Wien verantwortlich. Die MA 14 stellt mit ihren fast 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Grundlagen für die hervorragende Arbeit der Wiener Stadtverwaltung und aller E-Government-Anwendungen bereit. Unsere Kernaufgabe ist es, den Bediensteten des Magistrats die richtigen Werkzeuge für ihre tägliche Arbeit zur Verfügung zu stellen.

Aufgabenbereich

  • Engineering von IKT-Systemen im Bereich Windows Server (Maßnahmen, die dazu dienen, zukünftige Entwicklungen wie neue Technologien, erhöhten oder sich ändernden Bedarf zu erkennen und vorzubereiten, Weiterentwicklung bestehender Systeme, Marktbeobachtung et cetera)
  • Hauptverantwortung für die Evaluierung, Konzeption und Einsatzvorbereitung im Aufgabenbereich
  • Verantwortung für das Design und die Erstellung des Windows Server Basis-Systems
  • Dokumentation des Windows Server Basis-Systems und -Betriebshandbuches
  • Service-Verantwortung für das Windows Server System
  • Verantwortung für die Planung hinsichtlich Release / Roll Out im Aufgabenbereich und Abstimmung mit davon betroffenen Verantwortlichen
  • Verantwortung für die Erstellung von Ausfallslösungen im Rahmen des Business-Continuity-Managements (Katastrophen-Vorsorge) für das IKT-System in Abstimmung mit den betroffenen Verantwortlichen
  • Analyse von komplexen Störungen sowie Isolieren und Beheben fehlerhafter Zustände im Aufgabenbereich
  • Ansprechpartner für Server Richtung Herstellerin oder Hersteller (Hardware, Software)
  • Selbstständige und eigenverantwortliche Analyse von Abläufen und Schnittstellen sowie deren Optimierung / Automatisierung
  • Verantwortung für die Dokumentation von IKT-Systemen und deren Komponenten
  • Teilnahme / Vertretung in Gremien (zum Beispiel Engineering Task Force et cetera)
  • Sicherheitsbereichsverantwortung für Windows Server
  • Mitarbeit an der Erstellung von Lastenheften und bei der technischen Abnahme von angebotenen Lösungen
  • Abstimmung in den Bereichen Entwicklung, Betrieb, Security und Erstellung von Konzepten und Problemlösungen für einen magistratsweiten Einsatz
  • Planung und Erstellung von komplexen Umstellungen / Technologieeinsätzen mit übergreifender Koordination im Aufgabenbereich
  • Release- und Life Cycle Management im Verantwortungsbereich
  • Lösungsberatung interner und externer Kundinnen und Kunden (Dienststellen) über geeignete IKT-Lösungen
  • Beratung und Unterstützung hinsichtlich Strategie, Planung, Organisation, Mitteleinsatz sowie Einsatz- und Optimierungsmöglichkeiten im Verantwortungsbereich
    • Auswahl und Abstimmung bezüglich Konfiguration und Betrieb Basissysteme und Masterimages
    • Erstellen, abstimmen und adaptieren von Vorgaben für den Systemeinsatz
    • Konzeption des Hard- und Softwareeinsatzes in komplexen Umgebungen
    • Eigenverantwortliche Durchführung von Aufträgen, Analyse, Abstimmung, Beschreibung und Reorganisation von Arbeitsprozessen, Kommunikationsstrukturen und Informationsflüssen
    • Vertretung des Fachbereiches bei Gremien (zum Beispiel Engineering Task Force, Architektur Board)
  • Analyse von neu auftretenden Problemstellungen und Erstellung von Lösungs- beziehungsweise Realisierungskonzepten

Voraussetzungen

Fachliche Anforderungen und formale Kriterien

  • Facheinschlägiges (Fach-) Hochschulstudium
    oder
    BHS oder gleichwertige Ausbildung sowie Nachweis von mindestens vier Jahren facheinschlägiger Tätigkeit, allgemeine IKT-Kenntnisse auf Basis ECDL-Standard und technisches Englisch
  • Gute Infrastrukturkenntnisse (Server, Storage, Netzwerk, Virtualisierung)
  • Gute Kenntnisse IKT-Security
  • Kenntnisse über die Gegebenheiten / Abläufe im Rechenzentrum
  • Kenntnisse der Anforderungen der Release-Stände an Hard- und Software
  • Kenntnisse des Monitorings
  • Kenntnisse über das Incident Management
  • Kenntnisse über das Change Management
  • Kenntnisse über das Configuration Management
  • Allgemeine Kenntnisse über Service Levels
  • Sehr gute Betriebssystemkenntnisse im Bereich Windows Server
  • Gute Kenntnisse der Arbeitsabläufe im Aufgabenbereich
  • Sehr gute Kenntnisse von Scripting-Sprachen
  • Sehr gute Fachkenntnisse über die Architektur der eingesetzten Hard- und Software
  • Sehr gute Kenntnisse der Technologietrends
  • Kenntnisse der Produktfamilien der führenden IKT-Herstellerinnen und -Hersteller
  • Sehr gute Kenntnisse für die Erstellung von technischen Dokumenten und Schulungsunterlagen

Persönliche Anforderungen

  • Gute Ausdrucksweise in Deutsch in Wort und Schrift, Englisch in Schrift
  • Bereitschaft zu Mehrdienstleistungen und Bereitschaftsdiensten sowie fallweise Arbeiten außerhalb der Normalarbeitszeiten (Abendstunden, Wochenenden)
  • Eigenverantwortliches Handeln
  • Flexibilität und Veränderungsbereitschaft
  • Lernbereitschaft und Selbstreflexion
  • Konfliktlösungs- und Kritikfähigkeit
  • Kundinnen- und Kundenorientierung
  • Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft
  • Fairness und Respekt am Arbeitsplatz
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
  • Verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen
  • Entscheidungsfreudigkeit und Problemlösungsfähigkeit
  • Ziel- und Ergebnisorientierung
  • Gute Umgangsformen / sicheres Auftreten

Bewerbung und Kontakt

Wir sind stolz auf unsere qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie bestimmen langfristig den Erfolg - gerade in dem rasanten und anspruchsvollen Markt der Informations- und Kommunikationstechnologie. Damit sich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter optimal einbringen und entfalten können, schaffen wir günstige Rahmenbedingungen. Interessante, herausfordernde Aufgaben mit entsprechenden Handlungsspielräumen fördern die Weiterentwicklung und bieten Perspektiven.

Ausgeschrieben ist eine Vollzeitbeschäftigung im Angestelltenverhältnis, zu besetzen ab April 2018. Das Jahresbruttogehalt liegt ab 48.000 Euro (abhängig von beruflicher Erfahrung und Qualifikation).

Da wir den Frauenanteil in der Abteilung erhöhen möchten, freuen wir uns besonders über Bewerbungen von Frauen.

  • Mag.a Ines Fohringer
    Leiterin des Fachbereichs Personal
  • Magistrat der Stadt Wien
    Magistratsabteilung 14
    1220 Wien, Stadlauer Straße 56
  • Telefon: +43 1 4000-91177
  • Fax: +43 1 4000-99-91177
  • E-Mail: bewerbungen@ma14.wien.gv.at
Verantwortlich für diese Seite:
Magistratsdirektion - Geschäftsbereich Personal und Revision
E-Mail: post-gpf@mdpr.wien.gv.at