Wien lädt zum Geh-Café

Das Geh-Café dient dazu, Themen des Fußverkehrs in entspannter Atmosphäre zu diskutieren und mit geführten Stadtspaziergängen zu erleben. Die Veranstaltungen finden bei jedem Wetter statt, sind barrierefrei und kostenfrei.

Geh-Café in Neubau, Park Gürtel-Mittelzone

Das Geh-Café dient dazu, die Bedürfnisse der Menschen, die zu Fuß unterwegs sind, sichtbar zu machen.

Das Geh-Café ist seit 2013 ein beliebter Treffpunkt für alle, die zu Fuß unterwegs sind, gerne lebendige Grätzl entdecken und sich in entspannter Atmosphäre über Neuigkeiten zum Fußverkehr austauschen und informieren möchten.

Die Touren dauern eine Stunde. Anschließend gibt es bei Kaffee, Erfrischungen und köstlichen Bio-Snacks jede Menge Gelegenheit für vertiefende Gespräche. Die dabei geäußerten Wünsche und Ideen werden dokumentiert, der Bezirksvorstehung übergeben und fließen in die Arbeit der Mobilitätsagentur ein.


Geh-Cafés 2019

Gemeinsam mit engagierten Stadtinitiativen, Bezirksvertretungen sowie Autorinnen und Autoren hat "Wien zu Fuß" auch 2019 wieder spannende Themenschwerpunkte ausgearbeitet. Zum Ausklang jeder Tour gibt es im bunten Pop-Up-Geh-Café viel Raum für gute Gespräche bei Erfrischungen und kleinen Snacks.

Das Geh-Café findet bei jedem Wetter statt, es ist barrierefrei, die Teilnahme ist kostenlos und bedarf keiner Anmeldung.

Von den Wächtern in der Au - Bis zum Stadel in der Au

Wohlfühlorte für Klein und Groß - Mit Kinderaugen durch Favoriten

Verantwortlich für diese Seite:
Mobilitätsagentur
Kontaktformular