Radweganschluss zwischen Favoriten und Landstraße

Mit einer durchgehenden Radfahrmöglichkeit vom Südtiroler Platz bis zum Rennweg können Radfahrerinnen und Radfahrer einen wichtigen Lückenschluss rund um den neuen Wiener Hauptbahnhof nutzen.

Radfahrer am Radweg Hauptbahnhof

Am Südtiroler Platz beginnend können Radfahrerinnen und Radfahrer auf der Seite des neuen Hauptbahnhofes Wien auf einem in weiten Bereichen drei Meter breiten Zwei-Richtungs-Radweg durchgehend über den Wiedner Gürtel entlang des Schweizergartens, über den Landstraßer Gürtel, in der Landstraßer Hauptstraße bis zum Rennweg fahren.

Die Radverkehrsanlagen wurden im Zusammenhang mit der Errichtung des neuen Hauptbahnhofes Wien und der damit verbundenen Anpassung der umliegenden Straßen, sowie der Neugestaltung der Anschlussstelle Landstraßer Gürtel an die Wiener Südosttangente ausgebaut. Dabei wurden rund 2,7 Kilometer neue Radwege zwischen Südtiroler Platz und Rennweg an das bestehende Radwegenetz angeschlossen.

Meilenstein für das Wiener Radwegenetz

Damit wurde eine neue, sehr attraktive, sichere und vor allem durchgehende Radwegverbindung zwischen dem bereits bestehenden Radwegenetz im 4. beziehungsweise 10. Bezirk, dem neuen Stadtentwicklungsgebiet rund um den Hauptbahnhof Wien und dem 3. Bezirk zur Verfügung gestellt.

Neuer Radweg Hauptbahnhof - Wiedner Gürtel auf Höhe Argentinierstraße

Der komfortable Zwei-Richtungs-Radweg führt am Wiener Hauptbahnhof vorbei.

Radweg im Schweizergarten

Die durchgehende Radverbindung vom 3. in den 4. Bezirk führt durch den Schweizergarten.


Für Martin Blum, Radverkehrs-Beauftragter der Stadt Wien, ist die bezirksübergreifende Anbindung ein Meilenstein für das Radwegenetz:

Bei diesem Projekt zeigt sich, dass die Anliegen der Radfahrenden in Wien von Anfang an berücksichtigt wurden. Die Radfahrerinnen und Radfahrer können schon jetzt einen wichtigen Lückenschluss rund um den neuen Hauptbahnhof nutzen.

Auf der Seite des 4. Bezirkes wurde zwischen Prinz-Eugen-Straße und Argentinierstraße ein Ein-Richtungs-Radweg gebaut. Somit können Radfahrerinnen und Radfahrer nun von der Prinz-Eugen-Straße entlang des Wiedner Gürtels über den bestehenden Radweg in der Argentinierstraße durchgehend in Richtung Zentrum radeln.

Details zur Radfahranlage

  • Art der Radfahranlage: Ein-Richtungs-Radweg (zwischen Prinz-Eugen-Straße und Argentinierstraße), Zwei-Richtungs-Radweg (Wiedner Gürtel bis Rennweg), Radwege auf Fahrbahnen
  • Länge der Radfahranlage: 2.700 Meter
    • 400 Meter: Ein-Richtungs-Radweg
    • 1.600 Meter: Zwei-Richtungs-Radweg
    • 700 Meter: Radwege auf Fahrbahnen
  • Breite der Radfahranlage: drei Meter (Zwei-Richtungs-Radweg)
Verantwortlich für diese Seite:
straßen wien (Magistratsabteilung 28)
Kontaktformular