2., Ausstellungsstraße - realisiertes Bauvorhaben - Archivmeldung

Archivmeldung: Bitte beachten Sie, dass diese Inhalte möglicherweise nicht mehr aktuell sind.

Realisierung: November 2008 bis Dezember 2009

Flugaufnahme von der Ausstellungsstraße im 2. Bezirk

Nach Fertigstellung der U2-Verlängerung im Mai 2008 wurde im Jahr 2009 die Ausstellungsstraße im Abschnitt Praterstern bis Elderschplatz neu gestaltet, inklusive erforderlicher Straßenentwässerung, Radwegen und barrierefreier Gehsteige.


Projektbeschreibung

Nach der Entfernung der Gleise der Straßenbahnlinie 21 in der Ausstellungsstraße erhielt diese einen neuen Querschnitt. An der Ausstellungsstraße gibt es seit Dezember 2009 je eine Fahrspur pro Richtung für den Individualverkehr. An den Kreuzungen mit den querenden Straßenzügen erfolgte eine entsprechende Spuraufweitung.

Auf beiden Seiten der Fahrbahn entstanden Ein-Richtungs-Radwege. Für den Zugang in den Volksprater wurden zusätzliche Schutzwege für Fußgängerinnen und Fußgänger beziehungsweise Radfahrerinnen und Radfahrer errichtet. Die bestehende Nebenfahrbahn blieb im Bestand erhalten, wurde aber saniert und neu beleuchtet. Die Oberflächengestaltung der Ausstellungsstraße wurde mit dem Projekt Masterplan Prater abgestimmt.

Oberflächenherstellung im Zuge der Verlängerung der U2 - realisierte Bauvorhaben - Archivmeldung

Gesamtkosten des Projekts

  • Rund 12,9 Millionen Euro
  • Finanziert über das Budget der Wiener Linien und über das Zentral- und Bezirksbudget

Beteiligte Dienststellen und externe Partnerinnen und Partner

Neben den Straßenbauarbeiten wurden Begleitmaßnahmen anderer Dienststellen und externer Partnerinnen und Partner koordiniert. Die Abstimmung der Arbeiten erfolgte durch die Abteilung Straßenverwaltung und Straßenbau (MA 28). Die optimale Koordination der Arbeiten trug zu einem zügigen Bauablauf bei möglichst geringer Beeinträchtigung der Anrainerinnen und Anrainer bei.

Verantwortlich für diese Seite:
straßen wien (Magistratsabteilung 28)
Kontaktformular