Barrierefreiheit im Straßenverkehr

Barrierefreies Planen und Bauen ist ein besonderes Anliegen der Wiener Stadt- und Verkehrsplanung (siehe Ausstellung Barrierefreie Stadt Wien). Oft sind dabei aber gar nicht die großen, teuren Lösungen gefragt, sondern tragen gerade auch die "kleinen Dinge" dazu bei, die Alltagstauglichkeit und Sicherheit des öffentlichen Raums zu erhöhen: Blindenleitsysteme, Absenkung der Gehsteige, eine bessere Beleuchtung, erleichterte Querungsmöglichkeiten und vieles andere mehr können erheblich zu einer höheren Lebensqualität beitragen.

Abgesenkter Gehsteig

Barrierefreie Gehsteige


Anlage mit Akustiksignal für sehbehinderte und blinde Menschen

Akustische Signale


Blindenleitsystem für blinde und sehbehinderte Menschen auf einer Straßenkreuzung

Blindenleitsysteme und Poller


Baustellenabsicherung entlang des Gehsteiges

Baustellensicherheit und -kontrolle


Schild "Behindertenzone" am Columbusplatz im 10. Wiener Gemeindebezirk

Behindertenparkplätze


Stiegenanlage mit Kinderwagenrampe

Stiegen und Rampen


Poller mit rot-weiß-roter Banderole

Pilotprojekte in Wien


Meldung von Barrieren (Formulare zur Meldung baulicher Barrieren)

Verantwortlich für diese Seite:
Verkehrsorganisation und technische Verkehrsangelegenheiten (Magistratsabteilung 46)
Kontaktformular